;
;
;

Briefe an Schewik (Letters to Shevik)
Deutschland 2021 | Farbe | 15:05 | Englisch

Briefe an Schewik (Letters to Shevik)
Germany 2021 | Color | 15:05 | English

Seit 1987 und bis zu seinem Tod schreibt Isaac Katz wöchentlich Briefe an seine Frau Bat-Sheva (Schewik). In diesen insgesamt 238 Briefen beschreibt er alltägliche Aktivitäten und ferne Erinnerungen, und reflektiert über das Wesen des Alters, der Einsamkeit und der Liebe. Der Film, der die Briefform aufnimmt, lässt Isaacs Rufe in der Leere widerhallen. Die Arbeit würdigt den Akt des Schreibens – nicht nur als ein wechselseitiges Ritual der intimen Erinnerung, sondern auch als ein Ritual der Selbstbewahrung und Erholung.

Starting in 1987 and persistently continuing until his death, Isaac Katz wrote letters to his wife Bat-Sheva (Shevik) on a weekly basis. In these letters, 238 altogether, he describes his everyday activities alongside distant memories, contemplating the essence of age, solitude, and love. Assuming the form of a letter, the work reverberates Isaac’s calls into the void, acknowledging the act of writing not only as a reciprocal ritual of intimate remembrance, but also of self-preservation and relief.

Regie, Kamera: Director, Camera: Itamar Gov
Ton: Sound design: Yair Elazar Glotman

Filmographie: Filmography:

Perot ("Fruits") 2017


SEARCH
ENG / DE
KurzFilmfestival
Hamburg
Festival Visit Program Industry Contact News Archive Legal Notice Data privacy Partners Terms and Conditions

  • No results