;

Slumberparty 2018 Slumberparty 2018
Canada 2018 | Farbe | Colour | 25:33 | English

»Slumberparty 2018« ist das Remake eines Super-8-Films namens »Slumberparty« der Positive Pornographers, einem überwiegend queeren Kollektiv bestehend aus Künstler:innen, Aktivist:innen und Sexarbeiter:innen aus Toronto. »Slumberparty« wurde 1984 zweimal öffentlich gezeigt und war verschollen, bis 2016 die einzige Filmrolle wiedergefunden und digitalisiert wurde. Die Positive Pornographers hatten sich gegenseitig versprochen, den Film nie wieder ohne die Einwilligung der anderen zu zeigen. Mit Hilfe von Audiodeskriptionen und unkenntlich gemachten Schnitttechniken bietet »Slumberparty 2018« einen Zugang zum Original, während gleichzeitig die Anonymität der Macher:innen gewahrt bleibt. Der Film reflektiert, was es bedeutet, auf historisches Film- und Videomaterial zurückzugreifen, und zieht Verbindungen zwischen den feministischen »porn wars« der 1980er Jahre und aktuellen feministischen Debatten über die Ethik der Digitalisierung sexueller Bilder in Archiven.

»Slumberparty 2018« is a remake of a Super 8 film called »Slumberparty« made by the Positive Pornographers, a mostly queer collective of Toronto-based artists, activists and sex-workers. »Slumberparty« screened twice in public in 1984 then disappeared until 2016, when the only reel was recovered and digitized. The Positive Pornographers promised each other never to show the film again without everyone's permission. Using audio-description and obscured editing techniques, »Slumberparty 2018« provides access to the original while preserving the anonymity of its makers. Rethinking what it means to access film and video histories, the video draws connections between the feminist »porn wars« of the 1980s, and current feminist debates about the ethics of digitizing sexual imagery in archives.

Regie: Director: Hazel Meyer
Filmographie: Slumberparty 2018
Regie: Director: Cait McKinney
Vertrieb: Sales Agent: Canadian Filmmakers Distribution Centre

SEARCH
ENG / DE

  • No results