Best-of 30 Jahre Flotter Dreier

Donnerstag, 8. Juni | 21:15 Uhr | Festivalzentrum, Physikalisches Labor

Vor 30 Jahren startete beim Internationalen KurzFilmFestival Hamburg die Erfolgsgeschichte des Flotten Dreiers. Filmemachen unter erschwerten Bedingungen und mit Ansage eines Themas – das war die von Markus Schäfer und Axel Behrens ersonnene Kernaufgabe des in dieser Form einzigartigen Wettbewerbs. Was in der ersten Ausgabe (Thema: Loch) noch mit 13 Einreichungen begann, die auch alle gezeigt wurden, zieht mittlerweile jährlich rund 300 Filmschaffende an, die ihre Filme einreichen. Legendär ist auch das weit im Voraus ausverkaufte Premierenscreening des Wettbewerbes am Festival-Mittwoch im Lichtmess, das für gefühlte drei Stunden zur größten Sauna Hamburgs wird. Traditionell entscheidet das Publikum über den Gewinner des Wettbewerbs – unter Nutzung des längsten Stimmzettels des Festivals, auf dem 30 Filme stehen. Das Thema für die nächste Ausgabe wird immer am Ende des Festivals bekannt gegeben, was den Startschuss für eine neue Produktionsreihe bedeutet. Wir freuen uns auf die nächsten 30 Jahre und zeigen ein Best-of der vergangenen 30, für das so herrlich absurde Themen wie ›Es riecht schlecht‹, ›Der Kanzler stirbt‹ oder ›Hintertür‹ ausgegraben wurden. Viel Spaß!

 

Flotter Dreier
Flotter Dreier
Flotter Dreier
Flotter Dreier
Flotter Dreier
Flotter Dreier
Flotter Dreier
Flotter Dreier