Mittwoch, 7.6.2017

EM BUSCA DA TERRA SEM MALES (AUF DER SUCHE NACH DEM LAND OHNE BÖSES)  ·  IN SEARCH OF THE LAND WITHOUT EVIL

EM BUSCA DA TERRA SEM MALES (AUF DER SUCHE NACH DEM LAND OHNE BÖSES) · IN SEARCH OF THE LAND WITHOUT EVIL

Anna Azevedo · Brasilien / Brazil 2017 · 15'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Dokumentarfilm / Documentary

In einem kleinen Dorf unweit von Rio de Janeiro lebt eine Gruppe von Guaraní (Ureinwohner Brasiliens). Die Kinder wachsen zwischen alten Traditionen und modernen Einflüssen auf. Ein Alltag zwischen spielen, lachen und lernen. / Not far from Rio de Janeiro in a small vilage lives a group of Guarani. Their children grow up equally influenced by ancient traditions and the modern world. Their everyday lives are full of games, laughter and music.

SAMEDI CINEMA (SAMSTAGSVORSTELLUNG)

SAMEDI CINEMA (SAMSTAGSVORSTELLUNG)

Mamadou Dia · Senegal 2016 · 11'00 Min. · Farbe / Colour · verschiedene Sprachen / different languages · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Das kleine Kino in ihrer Heimatstadt soll geschlossen werden. Zwei filmbegeisterte Freunde versuchen alles, um die letzte Vorführung auf großer Leinwand zu sehen. / In a small town, the two young avid cinephiles Baba and Sembene are desperate to see a movie on the big screen of their local cinema before it closes its doors forever.

RUBIK

RUBIK

Xenia Smirnov · Deutschland / Germany 2016 · 3'50 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Plötzlich bebt es in der Gemeinschaftswohnung so stark, dass alles Kopf steht und der Alltag völlig durcheinandergerät. / It's a normal day in a communal apartment until suddenly the room quakes; everything changes and life is turned upside down.

MRS. MCCUTCHEON (FRAU MCCUTCHEON)

MRS. MCCUTCHEON (FRAU MCCUTCHEON)

John Sheedy · Australien / Australia 2017 · 16'00 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Kurzspielfilm / Short Fiction

Der 10-jährige Tom trug schon immer gerne Kleider. In der neuen Schule hat er Probleme, so akzeptiert zu werden, wie er ist. Gott sei Dank ist da noch Trevor, der damit überhaupt kein Problem hat. / Tom loves to wear dresses. This causes problems in his new school. Luckily there is Trevor, who also suffers prejudice due to his Aboriginal heritage.

DEINE HEIMAT IST DORT WO DU GEBOREN BIST  ·  WHERE YOU WERE BORN - IT'S YOUR COUNTRY!

DEINE HEIMAT IST DORT WO DU GEBOREN BIST · WHERE YOU WERE BORN - IT'S YOUR COUNTRY!

Karl Bots · Uzbekistan 2016 · 13'07 Min. · Farbe / Colour · russisch / Russian · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Sie leben ohne Heizung und Elektrizität. Ihr Alltag wird bestimmt von Kamelen, Schafen und Touristen. Trotz der extremen Lebensbedingungen sagen die Einwohner: "Deine Heimat ist dort, wo du geboren bist." / The normads live without central heating or electricity. Their daily life is governed by camels, sheeps and tourists. Despite of extreme life conditions, the inhabitants say honestly: "Your home is where you were born."

VLOED (FLUT)  ·  FLOOD

VLOED (FLUT) · FLOOD

Hiske de Goeje / Randy Oost · Niederlande / Netherlands 2016 · 8'49 Min. · Farbe / Colour · niederländisch / Dutch · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Hanna behauptet sich gegen die Jungs, während sich die Pubertät ankündigt. / Hanna holds her ground amongst the boys whilst puberty sets in.

SABAKU

SABAKU

Marlies van der Wel · Niederlande / Netherlands 2016 · 2'20 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Als Sabakus bester Freund stirbt, macht er sich auf die Suche nach einem neuen Gefährten. Aber es ist gar nicht so einfach, jemand Passendes zu finden. / When Sabakus best friend passes away, he needs to find himself a new companion. Soon he finds out that this isn't an easy task.

PAUTINKA  ·  SPIDER WEB OR THE GOSSAMER

PAUTINKA · SPIDER WEB OR THE GOSSAMER

Natalia Chernysheva · Russland / Russia 2016 · 4'05 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Aus der anfänglichen Feindschaft zwischen der alten Dame und einer Spinne entwickelt sich in eine heilsame Freundschaft. / The story about the relationship between an old lady and a spider that transforms from hostility to friendship and mutual rescue.

PICCOLO CONCERTO

PICCOLO CONCERTO

Ceylan Beyoglu · Deutschland / Germany 2016 · 6'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Die kleine Flöte Piko Piccolo begibt sich auf eine abenteuerliche Reise und auf die Suche nach ihrer eigenen Melodie. / The little flute Piko Piccolo goes on an adventurous journey in search of his own melody.

LA CAGE (IM KÄFIG)  ·  IN A CAGE

LA CAGE (IM KÄFIG) · IN A CAGE

Loic Bruyere · Frankreich / France 2016 · 6'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Der Bär im Käfig kann nicht singen und findet in dem kleinen Vogel, der nicht fliegen kann, einen treuen Freund. / The caged bear who can't sing meets a little bird who can't fly. Through their friendship they will overcome their disabilities.

DER KLEINE VOGEL UND DIE RAUPE  ·  THE LITTLE BIRD AND THE CATERPILLAR

DER KLEINE VOGEL UND DIE RAUPE · THE LITTLE BIRD AND THE CATERPILLAR

Lena von Döhren · Schweiz / Switzerland 2017 · 4'20 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Es ist Sommer. Hoch oben in seinem Baum pflegt der kleine Vogel die grünen Blätter des Ahorns. Plötzlich macht sich eine hungrige Raupe über die appetitlichen Blätter her. / It is summertime. High above in a maple tree the little bird cherishes and nurtures the green leaves of his home. Suddenly a hungry caterpillar sets out to eat the appetizing leaves.

WOLKENLESEN

WOLKENLESEN

Max-Brauer-Schule · · 3'39 Min. · Farbe / Colour · deutsch · Kurzspielfilm / Short Fiction

Gefangen in einem Netz voller Möglichkeiten. Eine Gedankenreise , die vom Kind sein und Erwachsenwerden handelt. /

A SHOE STORY

A SHOE STORY

Gymnasium Hochrad · Deutschland 2016 · 2'41 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Kurzspielfilm / Short Fiction

Eine Liebesgeschichte der besonderen Art. Denn nicht nur wir Menschen können uns verlieben... /

LIFE IS A MOVIE

LIFE IS A MOVIE

Christeaneum · · 4'22 Min. · Farbe / Colour · deutsch · Kurzspielfilm / Short Fiction

Eine Geschichte über Einsamkeit und Freundschaft. /

AN EINEM SCHÖNEN MORGENGRAUEN

AN EINEM SCHÖNEN MORGENGRAUEN

Louise-Schröder Schule · · 4'48 Min. · Farbe / Colour · deutsch · Animationsfilm / Animation

Bei einem Einbruch ins Naturkundemuseum läuft nicht alles wie geplant. Denn Augen Auf! bei der Wahl des Komplizen. /

INTERVIEWS, SINGEN, TANZEN

INTERVIEWS, SINGEN, TANZEN

Schule Potsdamer Str. · · 9'55 Min. · Farbe / Colour · deutsch · Dokumentarfilm / Documentary

Schüler in Rahlstedt begeben sich auf die Suche nach Antworten zu Beruf und Erwachsen sein. /

HYPERLAPSE

HYPERLAPSE

Heinrich Hertz Gymnasium · · 2'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Aufnahmen, die Zeit und Raum der Großstadt einfangen. /

VON HAMBURG NACH CURACAO

VON HAMBURG NACH CURACAO

Tegelweg · · 4'52 Min. · Farbe / Colour · deutsch · Dokumentarfilm / Documentary

Einmal mit Delfinen schwimmen: Dieser Traum ist für Sarah in Erfüllung gegangen. /

(K)EIN PLASTIKME(E/H)R

(K)EIN PLASTIKME(E/H)R

Goethe-Schule · · 2'31 Min. · Farbe / Colour · deutsch · Experimenteller Animationsfilm / Experimental Animation

Was passiert, wenn wir das Meer immer mehr mit Plastikmüll verschmutzen? / Was passiert, wenn wir das Meer immer mehr mit Plastikmüll verschmutzen?

FLIEGENDE RATTEN  ·  FLYING RATS

FLIEGENDE RATTEN · FLYING RATS

Emiel Sandtke · Belgien / Belgium 2016 · 18'00 Min. · Farbe / Colour · niederländisch / Dutch · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Kian und Nadir erleben, wie Nadirs Familie abgeführt wird. Um Nadir zu schützen, beschließen die beiden Freunde wegzulaufen. Aber die Flucht erweist sich als schwierig, da die beiden aus sehr unterschiedlichen Gründen fliehen wollen. / Kian and Nadir witness how Nadir's family is arrested by the immigration police. To prevent Nadir from being taken as well, the friends decide to run away. But fleeing seems to be more difficult than they expected, especially if it appears that Kian flees for a completely different reason than his friend.

QUEM CHEGAR POR ÚLTIMO (WER WIRD DER LETZTE SEIN?)  ·  WHO WILL BE THE LAST

QUEM CHEGAR POR ÚLTIMO (WER WIRD DER LETZTE SEIN?) · WHO WILL BE THE LAST

Rogério Borges · Brasilien / Brazil ´2016 · 14'59 Min. · Farbe / Colour · portugiesisch / Portuguese · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

David und seine Freunde basteln am liebsten an Fahrrädern herum und lassen Drachen steigen. / David and his friends love to tinker about with bikes and to fly kites.

DE WERELD VAN KIM & BOB (DIE WELT VON KIM UND BOB)  ·  THE WORLD OF KIM & BOB

DE WERELD VAN KIM & BOB (DIE WELT VON KIM UND BOB) · THE WORLD OF KIM & BOB

Sanne Rovers · Niederlande / Netherlands 2016 · 16'15 Min. · Farbe / Colour · niederländisch / Dutch · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Kim und Bob sind schon immer beste Freunde gewesen und erfinden im Spiel ihre eigenen Welten. Aber während Bob sich noch komplett wie ein Kind fühlt, beginnt Kim sich im gemeinsamen Spiel manchmal zu fragen, ob sie nicht schon zu alt dafür ist. / Kim and Bob have been best friends since birth. Both have a rich fantasy and love playing together in the worlds they create themselves. But when Bob feels still completely childlike, Kim starts to ask herself if she's getting too old for their games.

PLAYGROUND (SPIELPLATZ)

PLAYGROUND (SPIELPLATZ)

Mirai Mizue · Japan 2015 · 3'50 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Ordnung und Chaos, Vereinigung und Teilung. Ein kontinuierliches Ineinanderfließen der Farben und der Formen steht für die ständige Veränderung aller Dinge und den Kreislauf des Lebens. / Order and chaos, unity and division. Coalescing colours and forms represent the continuous change of all things and the circle of life.

 

 

The innocent world like child. Continuousness of life. Combination of orders and chaos. Uniting and division. The real streaming world. Improvised animation that joined these images.

DEBOUT KINSHASA! (STEH AUF KINSHASA)  ·  GET UP KINSHASA!

DEBOUT KINSHASA! (STEH AUF KINSHASA) · GET UP KINSHASA!

Sébastien Maitre · Frankreich / France 2016 · 20'59 Min. · Farbe / Colour · französisch / French · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Keine polierten Schuhe bedeuten keine Schule. Der 10-jährige Samuel muss sich etwas einfallen lassen, um den Aufseher zu überlisten. / No polished shoes, no school! Ten-year-old Samuel needs a good idea to trick the school guard.

PREBÚDZA? (DER WACHMACHER)  ·  AWAKER

PREBÚDZA? (DER WACHMACHER) · AWAKER

Filip Diviak · Tschechische Republik / Czech Republic 2017 · 9'31 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Als es noch keine Wecker gab, sorgte der Wachmacher dafür, dass die Menschen zur richtigen Zeit aufwachten. Jeden Tag lief er den langen Weg von seinem Haus ins Dorf. Bis er eines Tages eine kleine Glocke geschenkt bekam... / At a time where there were no alarm clocks, an old man worked as an awaker. Every day, he walked the long way from his house to the village until he got an old shiny bell.

BEHIND THE WALL   ·  AUF DER ANDEREN SEITE DER MAUER

BEHIND THE WALL · AUF DER ANDEREN SEITE DER MAUER

Karima Zoubir · Marokko / Morocco 2016 · 18'00 Min. · Farbe / Colour · arabisch / Arabic · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Nadia lebt in einem Vorort von Casablanca. Eine riesige Mauer trennt ihr Dorf von dem Rest der Stadt. Das macht den Weg zur Schule erheblich komplizierter. / Nadia lives in the slums of Casablanca, surrounded by a wall that separates her village from the rest of the city. A wall that complicates her daily way to school.

PLODY MRAK (WOLKENFRÜCHTE)  ·  FRUITS OF CLOUDS

PLODY MRAK (WOLKENFRÜCHTE) · FRUITS OF CLOUDS

Katerina Karhánková · Tschechische Republik / Czech Republic 2017 · 10'20 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

In kleinen Höhlen unter einer Lichtung im Wald lebt eine Gruppe haariger Tierchen. Ihre einzige Nahrung sind leuchtende Früchte, die vom Himmel fallen. Als die Früchte eines Tages ausbleiben, macht sich das mutigste von ihnen auf in den dunklen Wald... / Deep down in small burrows beneath dark woods lives a group of hairy beasties. They feed themselves only by glowing fruits that drop down from the sky. One day, the fruits stop falling. The bravest decides to take the way through the dark woods...

HEDGEHOG'S HOME (IGELS HAUS)

HEDGEHOG'S HOME (IGELS HAUS)

Eva Cvijanovi? · Kanada / Canada 2017 · 10'00 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Animationsfilm / Animation

Der Igel lebt glücklich und zufrieden im grünen Wald. Aber die Liebe für seine bescheidene Behausung nervt die anderen Waldbewohner. / The hedgehog lives happy and content in the forest. But his unwavering love and devotion to his home annoys the other inhabitants of the forest.

VILL MARK (STÖRENFRIEDE)  ·  INTRUDERS

VILL MARK (STÖRENFRIEDE) · INTRUDERS

Thea Hvistendahl · Norwegen / Norway 2016 · 5'24 Min. · Farbe / Colour · norwegisch / Norwegian · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Lise und Synnove spielen am Fluss. Plötzlich tauchen zwei Mädchen auf und wollen wissen, was die beiden in "ihrem" Revier zu suchen haben. / Lise and Synnove are playing by the river in their new neighborhood when suddenly they are interrupted by two other girls who want to know who they are and what they are doing on "their" territory.

U PLAVETNILO (INS BLAUE)  ·  INTO THE BLUE

U PLAVETNILO (INS BLAUE) · INTO THE BLUE

Antoneta Kusijanovic · Kroatien / Croatia 2017 · 22'10 Min. · Farbe / Colour · kroatisch / Croatian · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Yulija freut sich, nach langer Trennung ihre beste Freundin Ana endlich wiederzusehen. So viel ist passiert, über das sie gerne reden möchte. Aber Ana hat mehr Augen für ihren neuen Freund. / Yulija is desperate to see her best friend Ana again, to talk about everything that happened. But Ana is in love with a boy and Yulija is no longer a priority.

I WAS A WINNER (JAG VAR EN VINNARE)

I WAS A WINNER (JAG VAR EN VINNARE)

Jonas Odell · Schweden / Sweden 2016 · 13'40 Min. · Farbe / Colour · schwedisch / Swedish · German subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

In der Gestalt von ihren jeweiligen Avataren berichten drei Personen von ihren Erfahrungen mit ihrer Computerspielsucht. / In the appearence of their avatars three people tell us about their experiences with their gaming addiction.

WE LOVE MOSES

WE LOVE MOSES

Dionne Edwards · Großbritannien / Great Britain 2016 · 15'10 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Mit zwölf war Ella zum ersten Mal verliebt. Mit zwölf gerät sie in ihre erste Schlägerei und mit zwölf entdeckt sie, dass es Sex gibt. Wie diese drei Dinge zusammenhängen, versteht sie erst im Nachhinein. / When Ella was 12, she had her first fight, she discovered sex and fell in love for the first time. How these three things are connected, she understands not until she's 18.

DIE  SANTA MARIA   ·  THE SANTA MARIA

DIE SANTA MARIA · THE SANTA MARIA

Erik Schmitt · Deutschland / Germany 2016 · 4'35 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · englisch / English · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Ein Mann erhält versehentlich eine Schatzkarte. Jetzt muss er vorbei an Gangstern, einer hinterhältigen Witwe, einem korrupten Polizisten und einer hübschen Polizistin. / A man who receives a treasure map by accident is now looking for the treasure. Whilst searching he has to deal with gangsters, a devious widow, a corrupt officer and a pretty policewoman.

SHEVA DAKOT (SIEBEN MINUTEN)  ·  SEVEN MINUTES

SHEVA DAKOT (SIEBEN MINUTEN) · SEVEN MINUTES

Assaf Machnes · Israel 2016 · 13'00 Min. · Farbe / Colour · hebräisch / Hebrew · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Damit er mit dem Rest der Einheit ins Wochenende fahren kann, muss ein israelischer Soldat eine letzte Hürde nehmen. Ihm bleiben genau sieben Minuten. / In order to go home for the weekend with the rest of the platoon, a fresh IDF soldier has to complete one final task in seven minutes.

HAMIN YEK BAR (NUR DIESES EINE MAL)  ·  JUST THIS ONCE

HAMIN YEK BAR (NUR DIESES EINE MAL) · JUST THIS ONCE

Mohammad Hassan Shahmohammadi · Iran 2016 · 9'48 Min. · Farbe / Colour · persisch / Persian · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Der Junge von nebenan behauptet, dass Dorsa ihn geschlagen hat. Sie streitet die Tat ab. / A teenage boy claims that Dorsa, the girl next door, has beaten him up. Dorsa rejects his claim.

A DAD

A DAD

Robert Cambrinus · Österreich / Austria 2016 · 11'00 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Robert Cambrinus' detailreiche Dada-Hommage wendet auf humorvolle und intelligente Weise die Methodik und Stilmittel dieser radikalster aller Avantgarden auf Phänomene der heutigen Medienwelt an. / Robert Cambrinus's multilayered and agile homage applies the methods of Dada to today's media. A humorous and intelligent tribute to one of the most radical avantgard movements.

ANSWER PRINT

ANSWER PRINT

Mónica Savirón · USA 2016 · 4'50 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Kurzspielfilm / Short Fiction

Das Originalfilmmaterial von "Answer Print" wird im Laufe der Zeit zwangsläufig zerfallen und letztendlich verschwinden. Mónica Savirón hat in ihrer nostalgiebelegten Collage aus sich zersetzendem 16-mm-Farbfilm weder Farbschattierung noch Tonebene bearbeitet. Dabei verbinden sich die Projektionsgeräusche der Perforation und Schnittstellen mit den optischen Tonspuren des Originalmaterials zu einem unverwechselbaren Soundtrack. / "Answer Print" is made with deteriorated 16 mm colour stock, and it is meant to disappear over time. Neither hue nor sound has been manipulated in its analogue reassembling. The unique soundtrack combines audio generated by silent double perforated celluloid, the optical tracks from sound films, and the tones produced by each of the film maker's cuts when read by the projector.

THE  SEA IS HISTORY

THE SEA IS HISTORY

Louis Henderson · Frankreich / France 2016 · 27'00 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Dokumentarfilm / Documentary

Louis Hendersons Essayfilm wurde in der Dominikanischen Republik und auf Haiti gedreht und ist eine freie Interpretation des Gedichtes "The Sea is History" von Derek Walcott. Vergangenheit und Gegenwärtiges verschmelzen zu einem intimen und komplexen Gebilde; ein lebendiges und sich wandelndes Wesen, das von den Lebenden und den Toten zehrt. / Louis Henderson's essay film was shot in the Dominican Republic and Haiti as a free adaptation of the poem "The Sea is History" by Derek Walcott. This film is a materialist/animist critique of the European monumentalisation of colonial history, proposing the past as something intimately entangled within the present, as a living and mutational thing made up of the living and the dead.

WHAT HAPPENS TO THE MOUNTAIN

WHAT HAPPENS TO THE MOUNTAIN

Christin Turner · USA 2016 · 12'06 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

"What Happens to the Mountain" ist das hypnotische Porträt einer spirituellen Landschaft. Eine psychogeografische Erfahrung, basierend auf literarischen Vorlagen, nächtlichen Radiosendungen und Legenden der Cheyenne und Kiowa. Wir folgen einem Autofahrer, dem in der kargen Gegenwart plötzlich eine Vision des Jenseits erscheint und der vom Geist der Berge gerufen wird. / "What Happens to the Mountain" draws upon literary sources, late night radio, and legends from the Cheyenne and Kiowa to conjure a psycho-geographic experience in a sacred landscape. A long-distance driver journeys from a tenuous reality into a vision of the afterlife, called forth by the spirit of the mountain.

SUURI HENKILÖKOHTAINEN  ·  THE GREAT PERSONAL

SUURI HENKILÖKOHTAINEN · THE GREAT PERSONAL

Aarni Vaarnamo · Finnland / Finland 2016 · 4'00 Min. · Farbe / Colour · finnisch / Finnish · English subtitles · Experimentalfilm / Experimental

Ein poststrukturalistischer und ikonoklastischer Analogfilm, auf 16-mmEastmanfilm gedreht und im c41-Verfahren selbst entwickelt. Mit traditionellen Mitteln persifliert Aarni Vaarnamo unsere blasierten Individualitätskonstruktionen in digitalen Medien und sozialen Netzwerken. / A poststructuralist and iconoclastic analogue film about the glamourized individualistic approach in today's narrative and "reality"-media. Shot on 16 mm Eastman film and hand-developed by using the c41 process.

THE HOLLOW COIN

THE HOLLOW COIN

Frank Heath · USA 2016 · 12'24 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Frank Heaths humorvoll sarkastische Intervention changiert zwischen Agententhriller und Telefonstreich. Als Referenzpunkt dient ein Vorfall, in den einst ein sowjetischer Spion, absolute Geheimhaltungspflicht und moderne Telekommunikation verwickelt waren. / Existing between spy thriller and prank call, Frank Heath's charmingly facetious video is referencing an incident involving a Soviet spy, secrecy and public space dovetail.

WHEN YOU AWAKE

WHEN YOU AWAKE

Jay Rosenblatt · USA 2017 · 11'16 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Eine unwissenschaftliche und komödiantische Studie über zwei Menschen, die hypnotisiert werden und eine beglückende Reise in ihr Unterbewusstsein (dem Hort ihrer Ängste, Triebe, Aggressionen und Träume) antreten, wo alle Bilder, Töne und die Musik aus Found Footage bestehen. / An unscientific and comedic study of what happens when two people are hypnotized leading into an exhilarating journey into the unconscious mind (the repository for fears, desires, aggression, dreams) where all the images, sounds and music are from found footage.

U ME?UVREMENU   ·  MEANWHILE

U ME?UVREMENU · MEANWHILE

Mate Ugrin · Deutschland / Kroatien / Germany / Croatia 2017 · 17'55 Min. · Farbe / Colour · kroatisch / Croatian · English subtitles · Kurzspielfilm / Fiction

Es ist Sommer und die Straßen fast menschenleer in der Kleinstadt, die einst das Zentrum der metallverarbeitenden Industrie Jugoslawiens war. Die Leute sammeln sich im öffentlichen Schwimmbad. Zwei Freunde sagen sich auf Wiedersehen. / It's summer and the streets are almost empty in a small town, once the center of the metalworking industry in former Yugoslavia. People gather at the public swimming pool. Two friends are saying goodbye.

KEEP THAT DREAM BURNING

KEEP THAT DREAM BURNING

Rainer Kohlberger · Österreich / Austria 2017 · 8'00 Min. · s/w / b&w · Ohne Dialog/No dialogue / No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

"Keep that dream burning" beginnt mit äußerst feinen, schwarz-weißen Partikeln, die über die Leinwand flattern. Während sie zu groben Strukturen gerinnen, verwandeln sie sich in einen Sturm aus schartigen Artefakten and sich stetig wandelnden Lichtflecken. Mit der Einführung des Flicker-Effektes verwandelt sich der schwebende elektronische Sound in ein durchdringendes, rhythmisches Wehen, um dann zum Schluss bei dem Bild eines dezent immer tiefer werdenden Schwarzen Loches zur Ruhe zu kommen. Aus den aktiven Partikeln materialisieren sich immerfort konkrete Objekte und Ereignisse. Auseinandertreibende Trümmer, Feuerbälle und Rauch beschwören Explosionsbilder aus Actionfilmen, bevor sie sich wieder in der Statik verlieren. / "keep that dream burning" begins with extremely fine black-and-white particles that flutter across the screen. Coagulating into rough structures, they transform into a storm of jagged artifacts and steadily changing spots of light. With the introduction of the flicker effect, the floating electronic sound turns into a piercing rhythmic wafting and comes to rest towards the end - to the image of a black hole subtly growing deeper and deeper. Concrete object and events continually materialize from the active particles: dispersing debris, fireballs, and smoke barely evoke images of explosions familiar from action films, before disappearing again in static.

FINAL STAGE

FINAL STAGE

Nicolaas Schmidt · Deutschland / Germany 2017 · 30'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue / No dialogue · Kunst / Experimental

Enjoy the Party, Enjoy your Night, Enjoy the Sun, Enjoy your Freedom, Enjoy the Love, Enjoy your Life, Enjoy the Colors, Enjoy your Style.

Die Welt auf Farben, die Zeiten hart, modern und bitter. Ein Junge in "Europas längster Shopping Mall". Er weint einsam jemandem nach. Er spürt, dass etwas nicht stimmt.

Brutalism, Sadness, Consumerism - Enjoy a Contemporary Love Story

"The world is on colors, we only could save us with grey. It's strange how oppression will make people working to pay. No, I don't wanna fall in love. This world is only gonna break your heart. This wicked game to play, to make us live this way..." / Enjoy the Party, Enjoy your Night, Enjoy the Sun, Enjoy your Freedom, Enjoy the Love, Enjoy your Life, Enjoy the Colors, Enjoy your Style.

The world is on colors. Times are hard, modern and bitter. A teenage boy in "Europe's Largest Shopping Mall". He sheds lonely tears over someone. He senses that something is wrong. Brutalism, Sadness, Consumerism - Enjoy a Contemporary Love Story

"The world is on colors, we only could save us with grey. It's strange how oppression will make people working to pay. No, I don't wanna fall in love. This world is only gonna break your heart. This wicked game to play, to make us live this way..."

SCHLEIFENTAGE  ·  DAILY LOOP

SCHLEIFENTAGE · DAILY LOOP

Betina Kuntzsch · Deutschland / Germany 2016 · 14'00 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Animationsfilm / Animation

"Schleifentage" widme ich der Schriftstellerin und Dada-Mitbegründerin Emmy Hennings (1885-1948). In ihrem autobiografischen Roman "Das Brandmal" (1920) beschreibt sie ihre prekäre Lebenssituation als Schauspielerin, Hausiererin, Kellnerin und Gelegenheitsprostituierte. Textfragmente aus dem Roman kombiniere ich mit Varietészenen aus gezeichneten originalen 35mm-Schleifenfilmen für Laterna Magica aus jener Zeit. / "Daily Loop" is dedicated to the author and Dada co-founder Emmy Hennings (1885-1948). Text fragments from her novel "Das Brandmal", in which she reflects upon her precarious way of life and her work as an actress, door-to-door pedlar, waitress and prostitute, are combined with animated 35mm film loops for laterna magica depicting vaudeville scenes.

IT WAS STILL HER FACE

IT WAS STILL HER FACE

Christoph Girardet · Deutschland / Germany 2017 · 8'00 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Porträts von Frauen. Und Männer, die gebannt von ihnen sind. Die malerischen Bildnisse - ein wiederkehrendes Motiv des Film Noir, des Gothic Cinema und klassischen Hollywoodkinos, aber auch des europäischen Nachkriegsfilms - stehen ästhetisch meist in der Tradition eines unzeitgemäßen Salonstils, der ganz auf Ähnlichkeit mit dem Modell aus ist. Als Wiedergängerinnen sind sie Menetekel der Abwesenheit, Metaphern für Verlust und Tod, Objekt der Begierde und Fetisch einer Fixierung, die den Betrachter gleich doppelt paralysiert. Im Film und vor der Leinwand. / Portraits of women. And men, who are spellbound by them. The painted portraits - a recurring motif of film noir as well as European postwar cinema - aesthetically stand in a tradition of an outmoded academic style that is bent on striking likeness with the model. They are revenants, omens of absence, metaphors for loss and death, objects of desire and fixation, which mesmerize both the viewer in the movie and in front of the screen.

THREE STEPS

THREE STEPS

Joseph "Soso" Bliadze · Georgien / Deutschland / Georgia / Germany 2017 · 19'35 Min. · Farbe / Colour · georgisch / Georgian · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Die 13-jährige Mariam lebt mit ihrem Vater Rezo in einer einfachen Hütte in einem Armenviertel von Tiflis. Sie schaffen es kaum, über die Runden zu kommen, manchmal sind sie gezwungen zu stehlen. Zusätzlich zum Kampf gegen die Armut muss Mariam auch noch damit zurecht kommen, dass sie langsam eine Frau wird und mit der Angst, dass ihr Vater sie hintergehen könnte, um an Geld zu kommen. / Thirteen-year-old Mariam lives with her father, Rezo, in the poor slums of Tbilisi. They share a one room shack. Mariam and Rezo are barely making a living, being forced to steal at times. Along with the struggle against poverty, Mariam also has to deal with the facts of becoming a woman and the fear that her father would betray her in order to make money.

IMBISS  ·  SNACK BAR

IMBISS · SNACK BAR

Christoph Eder / Jonas Eisenschmidt / Jonas Eisenschmidt · Deutschland / Germany 2016 · 13'11 Min. · Farbe / Colour · griechisch, englisch, arabisch / Greek, English, Arabic · German subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Die Dokumentation "Imbiss" erzählt von einer griechischen Familie, die auf der Insel Lesvos einen florierenden Kiosk betreibt. Ihre einzigen Kunden: gerade angekommene Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten des mittleren Osten. / The documentary "Snack Bar" tells the story about a greek family which runs a flourishing snack bar on the greek island of Lesvos - their best costumers: refugees from the war torn areas of the middle east.

DIE  HERBERGE  ·  THE SHELTER

DIE HERBERGE · THE SHELTER

Ulu Braun · Deutschland / Germany 2017 · 14'45 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

An einem Ort, der biblische Landschaft und westliche Mythen vereint, steht unser Gebäude - halb Rockerkneipe, halb Bergbauernhof. In dieser Herberge werden alle Wesen aufgenommen, die das unwirtliche Land durchqueren. "Die Herberge" ist ein Videogemälde, in dem Vergangenheit und Zukunft zu einem Ort verschmelzen und sich tiefste Nöte sowie Freizeitgestaltung nicht ausschließen. Hier kreuzen sich jetzt unsere Wege. / At a place that unites biblical landscape and western myths, is a house, half rockers pub, half mountain shelter. It houses all beings that traverse the inhospitable land. In "The shelter", past and future merge into one place, and deepest needs and recreation are not excluding each other. This is where our paths cross.

WEIL ES MITTE MÄRZ IST  ·  BECAUSE IT'S MIDDLE OF MARCH

WEIL ES MITTE MÄRZ IST · BECAUSE IT'S MIDDLE OF MARCH

Leri Matehha · Israel, Deutschland / Israel, Germany 2016 · 8'40 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Experimentalfilm / Experimental

Ein impressionistischer Filmessay über die Gründungsgeschichte des Staates Israel: Dabei werden Bat Jam und Jerusalem als zwei Orte, die in ihrer Komplexität exemplarisch für Israel stehen, betrachtet. Das Bodybuilding - ästhetisches Leitthema des Films - als eine Tätigkeit des Muskelaufbaus vermischt sich mit dem Mythos vom Aufbau des Staates Israel und versinnbildlicht das natürliche Bedürfnis des Sich-schützen-Wollens. / An impressionistic film-essay about the founding history of the state of Israel: Bodybuilding as the aesthetically leading theme of this movie becomes mixed up with the myth of building up the state of Israel and the need of self-protection.

WHO ARE WE?

WHO ARE WE?

John Smith · Großbritannien / Great Britain 2016 · 3'53 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Am 23. Juni 2016 stimmte Großbritannien dafür, die Europäische Union zu verlassen. "Who Are We?" verwendet Material einer BBC-TV-Debatte die einige Wochen vor der Abstimmung ausgestrahlt wurde. / On the 23rd of June 2016 Britain voted to leave the European Union. "Who Are We?" is a re-working of material from a BBC television debate transmitted a few weeks earlier.

BREXISTANCE

BREXISTANCE

Edward Lyon · Großbritannien / Great Britain 2017 · 3'07 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

PRE BREXIT AND POST BREXIT SIMPLE FOLK / PRE BREXIT AND POST BREXIT SIMPLE FOLK

1. REVOLUZZER - LEKTION  ·  FIRST RADICAL - LESSON

1. REVOLUZZER - LEKTION · FIRST RADICAL - LESSON

Pipco · Österreich / Austria 1997 · 0'27 Min. · Farbe / Colour · spanisch / Spanish · German subtitles · Lektion

Hasta la Victoria Siempre! / Hasta la Victoria Siempre!

GHOST LOOKING FOR ITS SPIRIT

GHOST LOOKING FOR ITS SPIRIT

Slinko · USA 2012 · 3'43 Min. · Farbe / Colour · russisch / Russian · English subtitles · Experimentalfilm / Experimental

"Ghost Looking for its Spirit" nutzt eine persönliche Erzählung, um den Glauben an und das Scheitern von Marx' Ideen zu erkunden. / "Ghost Looking for its Spirit" uses personal narrative to explore failure and faith of Marx's ideas.

SEMUA KARENA...  ·  IT'S ALL ABOUT...

SEMUA KARENA... · IT'S ALL ABOUT...

Deden Sahid · Indonesien / Indonesia 2017 · 1'29 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Kurzspielfilm / Short Fiction

Die Unruhe der Menschen über die politische Situation in Indonesien nach der Unabhängigkeit. / People's restlessness about politic situation in Indonesia after independence.

DIE  BIESTER  ·  BEASTS

DIE BIESTER · BEASTS

Sandra Schießl · Deutschland / Germany 2017 · 3'51 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Ein sanftes Wesen kümmert sich um eine Pflanze. Alles ist gut - bis die Biester wiederkommen. / A sensitive being looks after a plant. Everything is fine - until the beasts come back.

TIME

TIME

Mahdi Mousavi Azad · Afghanistan 2017 · 1'56 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Dokumentarfilm / Documentary

Aus einem Baum lassen sich Millionen von Streichhölzern machen, aber zu gegebener Zeit würde ein einziges Streichholz reichen, um Millionen von Bäumen zu verbrennen. Die Zeit ist mächtiger als du. / One tree makes millions of matches, but when the time comes, only one match would be enough to burn millions of trees. Time is more powerfull than you.

WIDERSTAND  ·  RESISTANCE

WIDERSTAND · RESISTANCE

Dagie Brundert · Deutschland / Germany 2017 · 2'46 Min. · s/w / b&w · deutsch / German · Experimentalfilm / Experimental

Widerstand. Jägerstand. Rieselsand. Biederland. Knieverband. Nie verstand. Idas Strand. Undsoweiter! / Resistance. Deerstand. Fluttersand. Stuffyland. Knee banding. Never understood. Ida's beach. And so on!

MONDPROBLEME  ·  MOON PROBLEMS

MONDPROBLEME · MOON PROBLEMS

Clemens Thurn · Österreich / Austria 2016 · 1'47 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Experimentalfilm / Experimental

Nach einer Explosion schwebt ein Astronaut hilflos im All - aber Rettung ist in Sicht! / Following an explosion a stranded astronaut helplessly drifts through space - but there is rescue in sight!

GRENZEN  ·  BORDERS

GRENZEN · BORDERS

Lars Kollros · Deutschland / Germany 2016 · 0'39 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · Kurzspielfilm / Short Fiction

Europäische Grenzen erklärt. / European borders explained.

WO DER WIDDER STAND  ·  WHERE THE RAM STANDS

WO DER WIDDER STAND · WHERE THE RAM STANDS

Dorit Kiesewetter / Carsten Knoop · Deutschland / Germany 2017 · 3'01 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · Dokumentarfilm / Documentary

Wenn ich gehe, geht ein Bison. Wenn ich raste, ruht ein Berg. / When I go, a bison goes. When I rest, a mountain rests.

ARMS

ARMS

Lucie Friederike Mueller · Österreich / Austria 2017 · 2'56 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

"Arms" arrangiert Informationen und recherchiertes Material über die Waffenindustrie, die steigenden Waffenexporte sowie die Popularität und Fetischisierung von Waffen. / "Arms" tries to arrange information and a material research about the Weapons industry, the growing business about exports of Weapons and the popularity and fetish of Weapons.

INFLUENCE OF MARS

INFLUENCE OF MARS

Susannah Gent · Großbritannien / Great Britain 2017 · 3'59 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Die Filmemacherin befragt ihren zehnjährigen Sohn Harvey zu seinem Waffenarsenal, das aus vielen Dingen besteht, die eigentlich für eine andere Nutzung gedacht sind: der Griff der Rückenbürste, Jonglierkeulen oder ein Cricketstab aus Plastik. Doch trotz seiner Begeisterung für das Verstümmeln und Töten kann Harvey sich nicht erklären, warum es Kriege gibt. / The filmmaker asks her ten year old son, Harvey, about his arsenal of weapons, many of which are intended for other use; the handle of a back brush, juggling batons, and a plastic cricket stump. Despite his enthusiasm for maiming and killing Harvey has no idea why we have wars.

THE BAPTIZED BARBARIAN

THE BAPTIZED BARBARIAN

Juhana Lumme · Finnland / Finland 2016 · 0'38 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Kurzspielfilm / Short Fiction

Trailer für einen Film, der nie gedreht werden wird. / Trailer for a movie that will never be made.

LIEBE UND REVOLUTION  ·  LOVE AND REVOLUTION

LIEBE UND REVOLUTION · LOVE AND REVOLUTION

Gabriel Tempea · Österreich / Austria 2017 · 3'42 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · deutsch / German · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Eine mehr als 40 Jahre andauernde Diktatur schafft ihre eigene, von außen schwer nachvollziehbare "Normalität". Unter solchen Bedingungen nimmt auch Widerstand ungeahnte Formen an. / Peculiar forms of "normality" emerge within a 40-years-odd dictatorship. In such an environment, resistance takes in turn unexpected forms.

ON RESISTANCE

ON RESISTANCE

Simon Ellis · Großbritannien / Great Britain 2017 · 2'58 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Widerstehe dem Angriff. Widerstehe der Versuchung. Widerstehe allem. / Resist attack. Resist temptation. Resist everything.

MIAMI

MIAMI

Jim Vieille · Frankreich / France 2017 · 3'25 Min. · Farbe / Colour · französisch / French · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

"Party in the city where the heat is on. All night, on the beach till the break of dawn. Welcome to Miami. Buenvenidos a Miami!" / "Party in the city where the heat is on. All night, on the beach till the break of dawn. Welcome to Miami. Buenvenidos a Miami!"

I LOVE MY #HAIRLEGS

I LOVE MY #HAIRLEGS

Camille Tricaud / Mila Zhluktenko / Charlotte Funke · Deutschland / Germany 2016 · 1'27 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Wir lieben unsere behaarten Beine. Wir haben es satt, haarlos zu sein. "I love my hairlegs" ist eine Collage aus Bildern, die so ungewöhnlich für uns sind: Du kannst schöne behaarte Frauenbeine bewundern, wie du sie nie zuvor gesehen hast. / We love our hairlegs. We are tired of being hairless. "I love my hairlegs" creates a collage of images that are so unusual for us: you can admire beautiful haired female legs like you've never seen them before.

ÜBER DIE UNERREICHBARKEIT  ·  ABOUT THE UNATTAINABILITY

ÜBER DIE UNERREICHBARKEIT · ABOUT THE UNATTAINABILITY

Natalia Sinelnikova · Deutschland / Germany 2017 · 2'13 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Kurzspielfilm / Short Fiction

Eine kurze Geschichte über die Unerreichbarkeit gewisser Grenzen. / A short story about the unattainability of certain borders.

SWIM STROKE

SWIM STROKE

Zoe Fleer · USA 2017 · 2'30 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Kurzspielfilm / Short Fiction

"Swim Stroke" zeigt, wie eine ältere Frau sich Platz verschafft in einer Welt, die sie nicht sehen will. / "Swim Stroke" explores how an elderly woman makes space for herself in a world that refuses to see her.

KAVUNA  ·  KAVUNA (JUST A NAME OF SOMEONE)

KAVUNA · KAVUNA (JUST A NAME OF SOMEONE)

Dieudonne Habimana · Ruanda 2016 · 2'45 Min. · Farbe / Colour · verschiedene Sprachen / different languages · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Eine Geschichte über ein Kind, das mit dem HIV-Virus geboren wurde. Sie versucht, ein normales Leben mit ihrem Bruder zu leben, doch sogar ihr Vater stigmatisiert sie. / This is a story of a child born with HIV aids. She tries to live normally with her brother, but even her father stigmatizes her.

NATSU NO GERO WA HUYU NO SAKANA   ·  SUMMER'S PUKE IS WINTER'S DELIGHT

NATSU NO GERO WA HUYU NO SAKANA · SUMMER'S PUKE IS WINTER'S DELIGHT

Sawako Kabuki · Japan 2016 · 3'00 Min. · Farbe / Colour · japanisch / Japanese · English subtitles · Animationsfilm / Animation

Schmerzhafte Erlebnisse werden mit der Zeit Erinnerungen. Dennoch. Wir kotzen und essen weiter. Das Leben ist öko. / Painful events become memories over time. Still. We vomit and eat again. Life is Eco.

RESIST TANZ

RESIST TANZ

Nicole Siggins / Adina Bogert-O'Brien · Deutschland / Germany 2017 · 1'21 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

In einer immer turbulenteren Welt tanzen diese Widerstände ihren unkontrollierten, verspielten und wilden Tanz. Sie befinden sich im Krieg, sie kämpfen, sie sehnen sich nach Freiheit. Sie entledigen sich ihrer Beschränkungen, leisten Widerstand, und werden zurück in die Sklaverei gezerrt. Sie sind in Bewegung, sie kämpfen, sie tanzen. Sie bekämpfen sich gegenseitig. Ihr Konflikt wird zu einem Tanz. Es ist Zeit, Widerstand zu leisten, sich zu engagieren, und die Magnetkräfte zu nutzen, die dich frei tanzen lassen im Widerstand. Resist Tanz. / In an ever tumultuous world, these resistors dance their erratic, playful and furious dance. They are at war, they are fighting, they long to be free. They escape their confines, resist, and are dragged back into slavery. They move, they combat, they dance. They are spiky and strong. They are up against each other. Their conflict becomes a dance. Today is the time to resist, take action, and use the magnetic forces that exist to let yourself dance free in resistance. Resist Tanz.

A LONG WAY BACK

A LONG WAY BACK

Stefan Käsermann · Schweiz / Switzerland 2017 · 3'10 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · schweizerdeutsch / Swiss-German · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Wenn du im Fast-forward-Modus in die Zukunft reist und dann der Widerstand deiner Zeitmaschine expoldiert, wirst du feststellen, dass der Rückweg ziemlich lang sein wird. / When you travel in "fast forward mode" into the future and the resistance of your time machine explodes, you will find out, that you'll have "A long way back".

RESISTOR

RESISTOR

Stefan Möckel · Deutschland / Germany 2017 · 0'49 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · Kurzspielfilm / Short Fiction

Ein Text wird vorgetragen. / A text about resistance.

WIR LASSEN UNS NICHT BESITZEN  ·  "FREEDOM FOR THE ALE-BENCHES"

WIR LASSEN UNS NICHT BESITZEN · "FREEDOM FOR THE ALE-BENCHES"

Kyne Uhlig / Nikolaus Hillebrand · Deutschland / Germany 2016 · 0'48 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Filmfest in Weiterstadt, die große Open-Air-Bühne, eine Menge Bierbänke stehen in Reih und Glied und warten auf die Kinoaufführung - und dann beginnt die Menge, Position zu beziehen. / Filmfestival in Weiterstadt, the big open air screen, a lot of ale-benches in front of it, and they wait for the screening - and then they start to take up position.

TO-LET

TO-LET

Jeyachandra Hashmi · Indien / India 2017 · 2'40 Min. · s/w / b&w · tamilisch / Tamil · Kurzspielfilm / Short Fiction

Ein kurzer Film über Wohnungssuche, der die missliche Lage von Menschen unterschiedlichster Herkunft zeigt und damit die seit Langem bestehende Diskriminierung veranschaulicht. / A short film on house hunting which shows the plight of people from different sorts of life, through which a long-standing discrimination is explained.

TIME LAPSE

TIME LAPSE

Christian Avilés · Spanien / Spain 2016 · 1'21 Min. · Farbe / Colour · spanisch / Spanish · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Sei vorsichtig, was du dir wünscht! / Be careful what you wish for!

TONI AIR

TONI AIR

Tero Peltoniemi · Finnland / Finland 2017 · 3'08 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Kurzspielfilm / Short Fiction

Toni träumt davon, Pilot bei der Airforce zu werden. Doch seine Bewerbung wird abgehlehnt, wegen seiner Körpergröße und seiner Kurzsichtigkeit. Doch Toni gibt nicht auf, mit einer atemberaubenden Einlage auf der Startbahn versucht er, sein Ziel zu erreichen. / Toni's dream is to become a pilot in the air force. His application has been rejected because of his height and near-sightedness, but Toni will not give up, but performs a stunning demonstration at the air force base.

HILF MIT - SEI DABEI!  ·  COME ON! YOU CAN HELP!

HILF MIT - SEI DABEI! · COME ON! YOU CAN HELP!

Manuel Francescon · Deutschland / Germany 2016 · 3'51 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · Dokumentarfilm / Documentary

Die deutschen Kurzfilmfestivals leiden unter starkem Publikumsschwund! Sitzen die Filmemacher bald alleine vor der Leinwand im Tännchen? Die Filmkultur und die Festivals sind vom Aussterben bedroht! Woran das liegt und was jeder von uns dagegen tun kann - hier wird es dem Zuschauer durch künstlerisch wertvolle Bilder und leicht verständliche Texte eindringlich nähergebracht. Hilf mit - sei dabei! / The German short film festivals suffer from a massive loss of audience! Will the filmmakers in the future sit alone in front of the screen? The film culture and the festivals are threatened with extinction! The reason for this and what each of us can do about it - here it is brought to the viewer through artistically valuable pictures and easily comprehensible texts. Come on! You can help!

SCHLEIFENTAGE  ·  DAILY LOOP

SCHLEIFENTAGE · DAILY LOOP

Betina Kuntzsch · Deutschland / Germany 2016 · 14'00 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Animationsfilm / Animation

"Schleifentage" widme ich der Schriftstellerin und Dada-Mitbegründerin Emmy Hennings (1885-1948). In ihrem autobiografischen Roman "Das Brandmal" (1920) beschreibt sie ihre prekäre Lebenssituation als Schauspielerin, Hausiererin, Kellnerin und Gelegenheitsprostituierte. Textfragmente aus dem Roman kombiniere ich mit Varietészenen aus gezeichneten originalen 35mm-Schleifenfilmen für Laterna Magica aus jener Zeit. / "Daily Loop" is dedicated to the author and Dada co-founder Emmy Hennings (1885-1948). Text fragments from her novel "Das Brandmal", in which she reflects upon her precarious way of life and her work as an actress, door-to-door pedlar, waitress and prostitute, are combined with animated 35mm film loops for laterna magica depicting vaudeville scenes.

IT WAS STILL HER FACE

IT WAS STILL HER FACE

Christoph Girardet · Deutschland / Germany 2017 · 8'00 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Porträts von Frauen. Und Männer, die gebannt von ihnen sind. Die malerischen Bildnisse - ein wiederkehrendes Motiv des Film Noir, des Gothic Cinema und klassischen Hollywoodkinos, aber auch des europäischen Nachkriegsfilms - stehen ästhetisch meist in der Tradition eines unzeitgemäßen Salonstils, der ganz auf Ähnlichkeit mit dem Modell aus ist. Als Wiedergängerinnen sind sie Menetekel der Abwesenheit, Metaphern für Verlust und Tod, Objekt der Begierde und Fetisch einer Fixierung, die den Betrachter gleich doppelt paralysiert. Im Film und vor der Leinwand. / Portraits of women. And men, who are spellbound by them. The painted portraits - a recurring motif of film noir as well as European postwar cinema - aesthetically stand in a tradition of an outmoded academic style that is bent on striking likeness with the model. They are revenants, omens of absence, metaphors for loss and death, objects of desire and fixation, which mesmerize both the viewer in the movie and in front of the screen.

THREE STEPS

THREE STEPS

Joseph "Soso" Bliadze · Georgien / Deutschland / Georgia / Germany 2017 · 19'35 Min. · Farbe / Colour · georgisch / Georgian · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Die 13-jährige Mariam lebt mit ihrem Vater Rezo in einer einfachen Hütte in einem Armenviertel von Tiflis. Sie schaffen es kaum, über die Runden zu kommen, manchmal sind sie gezwungen zu stehlen. Zusätzlich zum Kampf gegen die Armut muss Mariam auch noch damit zurecht kommen, dass sie langsam eine Frau wird und mit der Angst, dass ihr Vater sie hintergehen könnte, um an Geld zu kommen. / Thirteen-year-old Mariam lives with her father, Rezo, in the poor slums of Tbilisi. They share a one room shack. Mariam and Rezo are barely making a living, being forced to steal at times. Along with the struggle against poverty, Mariam also has to deal with the facts of becoming a woman and the fear that her father would betray her in order to make money.

IMBISS  ·  SNACK BAR

IMBISS · SNACK BAR

Christoph Eder / Jonas Eisenschmidt / Jonas Eisenschmidt · Deutschland / Germany 2016 · 13'11 Min. · Farbe / Colour · griechisch, englisch, arabisch / Greek, English, Arabic · German subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Die Dokumentation "Imbiss" erzählt von einer griechischen Familie, die auf der Insel Lesvos einen florierenden Kiosk betreibt. Ihre einzigen Kunden: gerade angekommene Flüchtlinge aus den Kriegsgebieten des mittleren Osten. / The documentary "Snack Bar" tells the story about a greek family which runs a flourishing snack bar on the greek island of Lesvos - their best costumers: refugees from the war torn areas of the middle east.

DIE  HERBERGE  ·  THE SHELTER

DIE HERBERGE · THE SHELTER

Ulu Braun · Deutschland / Germany 2017 · 14'45 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

An einem Ort, der biblische Landschaft und westliche Mythen vereint, steht unser Gebäude - halb Rockerkneipe, halb Bergbauernhof. In dieser Herberge werden alle Wesen aufgenommen, die das unwirtliche Land durchqueren. "Die Herberge" ist ein Videogemälde, in dem Vergangenheit und Zukunft zu einem Ort verschmelzen und sich tiefste Nöte sowie Freizeitgestaltung nicht ausschließen. Hier kreuzen sich jetzt unsere Wege. / At a place that unites biblical landscape and western myths, is a house, half rockers pub, half mountain shelter. It houses all beings that traverse the inhospitable land. In "The shelter", past and future merge into one place, and deepest needs and recreation are not excluding each other. This is where our paths cross.

WEIL ES MITTE MÄRZ IST  ·  BECAUSE IT'S MIDDLE OF MARCH

WEIL ES MITTE MÄRZ IST · BECAUSE IT'S MIDDLE OF MARCH

Leri Matehha · Israel, Deutschland / Israel, Germany 2016 · 8'40 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Experimentalfilm / Experimental

Ein impressionistischer Filmessay über die Gründungsgeschichte des Staates Israel: Dabei werden Bat Jam und Jerusalem als zwei Orte, die in ihrer Komplexität exemplarisch für Israel stehen, betrachtet. Das Bodybuilding - ästhetisches Leitthema des Films - als eine Tätigkeit des Muskelaufbaus vermischt sich mit dem Mythos vom Aufbau des Staates Israel und versinnbildlicht das natürliche Bedürfnis des Sich-schützen-Wollens. / An impressionistic film-essay about the founding history of the state of Israel: Bodybuilding as the aesthetically leading theme of this movie becomes mixed up with the myth of building up the state of Israel and the need of self-protection.

DIE  ÜBERSTELLUNG  ·  THE TRANSFER

DIE ÜBERSTELLUNG · THE TRANSFER

Michael Grudsky · Deutschland / Israel / Österreich / Germany / Israel / Austria 2017 · 22'24 Min. · Farbe / Colour · hebräisch / Hebrew · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Drei junge israelische Soldaten haben den Auftrag, einen Strafgefangenen in ein Gefängnis nach Megiddo zu überstellen. Die Stimmung ist angespannt, eine Annäherung zwischen den Charakteren scheint unmöglich. Als mitten in der Negev-Wüste das Fahrzeug stehenbleibt, geraten die vier plötzlich in eine Ausnahmesituation, die der Handlung eine unerwartete Wendung gibt. / A transfer of an Arabian Prisoner leads three young Israeli soldiers through Negev Desert. When the car breaks down, they get stuck in the middle of nowhere. Erez, the young officer in charge, an ambitious guy with strong principles has to fight not only with the hostile environment of the desert, but also with his beliefs to overcome the situation. But soon reality outside the deserts nowhere strikes back with all its heaviness and difficulty.

THE  LAST TAPE

THE LAST TAPE

Cyprien Clément-Delmas / Igor Kosenko · Deutschland / Germany 2017 · 12'21 Min. · Farbe / Colour · ukrainisch / Ukrainian · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Der 88 jährige Veteran Anatoly hat seinem Ziehenkel, den 18-jährige Artiom, alles über das Leben als Soldat beigebracht. Doch einen Tag bevor Artiom als Freiwilliger in den Krieg ziehen will, ist sich Anatoly plötzlich nicht mehr sicher, ob er ihn wirklich gehen lassen soll. / The 88-years-old veteran Anatoly has taught everything he knows about being a soldier, to his 18-years-old foster-grandson Artiom. But one day before Artiom wants to go to war as a volunteer, Anatoly is no longer sure if he should let him go.

EIN AUS WEG  ·  LOOPHOLE

EIN AUS WEG · LOOPHOLE

Simon Steinhorst / Hannah Stragholz · Deutschland / Germany 2016 · 19'58 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Animationsfilm / Animation

Alexander K.s Leben aus mehreren Perspektiven: seine Sicht aus der Strafgefangenschaft, die des Kommissars aus dem Kontext des polizeilichen Alltags und unsere aus dem Blickwinkel des Kinos. Durch analytische, sorgfältig per Hand animierte Bilder und einen hypnotischen Ton, der die Brücke zwischen Einsamkeit des Strafvollzugs und Drogenrausch schlägt, wird eine filmische Sprache erzeugt, die den Komplex zwischen Privatem und Politischem zum Oszillieren bringt. / What is the sense of life? These and other questions will be answered by inmate Alex K. who is regularly going in and out of prison. He also gets judged by detective Bauschert who spends his life between chasing drug dealers and concerned citizens. Alex K. deals with his criminal life apart from stealing, love and drugs and also has quite a subtle and hopeful view of his future. "Loophole" is an animated documentary about life between prison and normality.

MEIN VATER UND ICH  ·  MY FATHER AND I

MEIN VATER UND ICH · MY FATHER AND I

Ali Tamim · Deutschland / Germany 2016 · 28'45 Min. · s/w / b&w · deutsch / German · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

"Wenn dich im Kindergarten jemand fragt, woher du deine blauen Flecken hast, sag, du bist gefallen." Wardeh, Yasmin, Ali, Sara, Yussef und Isra sind Geschwister. Ihr Vater, Ahmad, floh vor 40 Jahren aus dem Libanon als palästinensischer Flüchtling nach Deutschland. Es ist die Geschichte dieser sechs Kinder aus Berlin-Neukölln, deren Erziehung geprägt war von Spannungen mit ihrem Vater, seinem Konservativismus und seiner Kompromisslosigkeit, welche er unnachgiebig durchsetze - notfalls auch mit eiserner Hand. In Einzelinterview-Situationen geht der Regisseur und gleichzeitig älteste Sohn, Ali Tamim, auf Ursachenforschung. / "If in the nursery they ask where you've got your bruises from, tell 'em you fell over." Wardeh, Yasmin, Ali, Sara, Yussef, and Isra are siblings. Their father, Ahmad, fled the Lebanon 40 years ago and came as a Palestinian refugee to Germany. The film tells the story of these six children from Berlin Neukölln whose upbringing was shaped by tension; tension in the relationship to their father, to his uncompromising character, and to his conservative views which he relentlessly enforced - at times, by using physical violence. The director of this film is Ali Tamim, the eldest son. In intimate interviews, he sets out to discover the causes of his father's behaviour.

THE DOCKWORKER'S DREAM

THE DOCKWORKER'S DREAM

Bill Morrison · Portugal / USA 2016 · 18'00 Min. · s/w / b&w · Ohne Dialog/No dialogue / No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Indem er auf das reiche portugiesische Erbe an Schifffahrt, Handel und Erkundung zurückgreift, nimmt "The Dockworker's Dream" den Zuschauer auf eine Reise flussabwärts, zum Hafen, in die Fabriken, Städte und Familien und in das große Unbekannte mit. Verschiedene Anlaufhafen werden von einsam verweilenden Dockarbeitern eingerahmt, welche sich vielleicht auf ihre eigene Vergangenheit besinnen, oder von der Vergangenheit anderer träumen. Wie ein Jäger im Traum strebt auch dieser Film danach, uralte und selten gesehene Bilder aus den Nischen unserer kollektiven Erinnerung zu bergen. / Drawing from Portugal's rich heritage of shipping, trade, and exploration, "The Dockworker's Dream" takes the viewer on a journey downriver, into port, into factories, towns, and families, and out into the great unknown. Different ports of call are framed by the solitary sojourn of a dockworker, perhaps remembering his own past, or dreaming of another's. Like the hunters in his dream, the film seeks to recover ancient and seldom viewed images from the recesses of our collective memory.

ETRANGE DIT L'ANGE  ·  STRANGE SAYS THE ANGEL

ETRANGE DIT L'ANGE · STRANGE SAYS THE ANGEL

Shalimar Preuss · Frankreich / France 2017 · 18'00 Min. · Farbe / Colour · französisch / French · English subtitles · Kurzspielfilm / Fiction

Die siebenjährige Nina kann nicht die Tochter ihrer Tante sein und auch nicht die Liebhaberin ihres Vaters. Aber wo ist dann Ninas Platz in dieser von Kontamination bedrohten Welt? / Seven year old Nina cannot be her aunt's daughter. Nor can she be her father's lover. In this world threatened by contamination, what then is Nina's place ?

FISHING IS NOT DONE ON TUESDAYS

FISHING IS NOT DONE ON TUESDAYS

Lukas Marxt / Marcel Odenbach · Österreich / Deutschland / Austria / Germany 2017 · 15'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue / No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

"Fishing Is Not Done on Tuesdays" wirft unterschiedlich entfernte, bewegte und fokussierte, Blicke auf einen Ort an der Küste Ghanas. Dienstags wird nicht gefischt. Sonntags gehören die Lautsprecheranlagen den christlichen Agitatoren. Über die Alltagsrhythmen des Orts legt sich das regelmäßige Trommeln der Rotoren, das An- und Abschwellen von Musik und Meer. Ihren Kreuzungspunkt markiert jenes Haus auf Stelzen, jener Hochsitz, aus dessen gerastertem Innen heraus sich das Außen als Landschaft erschließt. / "Fishing Is Not Done on Tuesdays" takes variously distanced, moving and focused looks at a location on the coast of Ghana. There is no fishing on Tuesdays. Loudspeaker systems are the domain of Christian agitators on Sundays. The everyday rhythms of this place are overlaid with the drumming of rotors, the swelling and waning of music and the ocean. Their intersection is marked by this house on stilts, this perch from which an interior grid merges with the exterior as landscape.

TEZEN

TEZEN

Shirley Bruno · Haiti / Frankreich / Haiti / France 2016 · 28'00 Min. · Farbe / Colour · kreolisch / Creole · English subtitles · Kurzspielfilm / Fiction

Eine ruhelose Tochter trifft einen Geisterfisch, der ihr reines Wasser gibt. Doch als ihre Familie das köstliche Wasser gierig trinkt, beginnt sie, nicht nur die Herkunft seines Geschmacks zu hinterfragen. / A restless daughter meets a spirit-fish who gives her pure water but as her family devours the delicious water, they begin to suspect more than the origin of its taste.

20160815

20160815

Tina Frank · Österreich / Austria 2016 · 3'00 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Gibt es ein Leben nach HD? Und vor allem: wird unser Bewusstsein rebellieren, wenn wir irgendwann an dem Punkt angekommen sind, an dem HD längst als Standard in unseren Köpfen implantiert ist? / Is there life after HD? And most of all: will awareness begin to revolt at some time when HD is implanted in all of our minds as a standard without alternative?

JE T'AIMERAI TOUJOURS  ·  I'LL LOVE YOU FOREVER

JE T'AIMERAI TOUJOURS · I'LL LOVE YOU FOREVER

Olivier Jagut · Frankreich / France 2016 · 14'30 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

"Je t'aimerai toujours" taucht ein in die Halluzinationen eines Mannes, der die Treue seiner Frau bezweifelt. / An immersion into the chromatic and saturated visions of a man who doubts his wife's fidelity.

EVERYTHING TURNS...

EVERYTHING TURNS...

Aaron Zeghers · Kanada / Canada 2016 · 12'12 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Eine in Super 8 ausgeführte Studie der Zahlenmystik. Wissenschaftliche Tradition, Legenden, Gerüchte und in Vergessenheit geratene Theorien überlagern und komplementieren sich dabei in der Kamera und auf der Leinwand. / A shorthand study of the mythology of numbers done on Super 8 film. Scientific tradition is adopted and then eschewed for rumours, legends and defunct theories from across the ages.

MEMORY LANE

MEMORY LANE

Alberto Varet · Großbritannien / Great Britain 2016 · 4'04 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Kurzspielfilm / Short Fiction

Aus der Zukunft erscheint eine Erinnerung in Form eines Gedichtes, das die unbeschwerten Tage einer glücklichen Kindheit vor dem Krieg hervorruft. Eine Reise, in der sich Gegenwart und Vergangenheit vermischen und die die Betrachter an einen mysteriösen Ort führt, an dem Erwachsensein, Heranwachsen, und Kindheit in einem ständigen Spannungsverhältnis stehen. / From the future, a memory in the form of a poem evokes a happy childhood before a turbulent war. A journey through space that links the present to the past, creating an audio-visual experience that binds the viewers to a mysterious place, where adulthood adolescence and childhood live together in a permanent tension.

KATAGAMI

KATAGAMI

Michael Lyons · Japan 2016 · 3'15 Min. · s/w / b&w · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Eine klassische Stop-Motion-Animation, basierend auf den Mustern antiker Schablonen für Kimonostoffe, auf Super-8-Film gedreht und manuell mit grünem Teepulver entwickelt. "Katagami" spielt mit der optischen Täuschung, in der Montage erzeugt die Variation der Positiv- und Negativbilder den Eindruck schneller Bewegungen. / This stop-motion animation was made by photographing and re-photographing antique kimono resist-dyeing stencils in positive and negative. A joyful play with optical illusions, small variations in the repeating pattern elements generate apparent motion. Photographed on Super 8 and hand-developed using matcha (powdered green tea).

WALKING CYCLE

WALKING CYCLE

Wenhua Shi · China 2016 · 8'30 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

"Walking Cycle" ist eine abstrakte audiovisuelle Arbeit, die sich ganz auf die Form der Linie konzentriert, deren Eigenschaften analysiert und zelebriert. Dabei geht es nicht nur um die digitale Animation menschlicher Bewegungen, sondern auch um das Tai-Chi, den Kreislauf des Lebens. / "Walking Cycle" is an abstract audio-visual piece that celebrates the line, its quality and its movements. "Walking Cycle" not only means the animation of human motion technique, but also refers to the Tai-Chi, the cycle of life.

FINAL GATHERING

FINAL GATHERING

Alain Escalle · Frankreich / France 2016 · 13'34 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Experimente mit der subjektiven Wahrnehmung beeinflussen die Realität der Erinnerung. Deren auditive und visuelle Spuren werden dabei in einer Zwischenwelt verbunden und verschwimmen zu geisterhaften Schattierungen. / Subjective experimentations affecting the reality of a memory, leaving the auditory and optical traces in an in-between world in mutation.

FRÄTANDE ILLAVARSEL  ·  CORROSIVE ILL OMENS

FRÄTANDE ILLAVARSEL · CORROSIVE ILL OMENS

Mika Wiborgh / Tommy Forsberg · Schweden / Sweden 2016 · 9'00 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Eine collagenhafte Reise durch das Niemandsland cinephiler Träume und Alpträume. Ein synaptischer Trip durch die Windungen der Erinnerung, tief hinein ins Unterbewusstsein. / A film collage journey through the wasteland of cinematic dreams and nightmares, the rabbit hole of celluloid, a flow of memory and mind.