Thursday, 8.6.2017

ENGITENG' NAROK LUKUNYA (DIE SCHWARZKÖPFIGE KUH)   ·  BLACK HEAD COW

ENGITENG' NAROK LUKUNYA (DIE SCHWARZKÖPFIGE KUH) · BLACK HEAD COW

Elizabeth Nichols · Tansania / Tanzania 2016 · 12'00 Min. · Farbe / Colour · Swahili / Swahili · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Naserian lebt in einem entlegenen Maasai-Dorf und zählt zu den besten Schülerinnen. Als ihr Vater eine Hochzeit für sie arrangiert, scheinen ihre eigenen Zukunftspläne in Gefahr.

/ Naserian lives in a small, isolated Maasai village and is one of the best pupils in her class. When her father arranges a marriage for Naserian, her plans for the future seem in danger.

HYPERTRAIN

HYPERTRAIN

Fela Bellotto / Etienne Kompis · Schweiz / Switzerland 2016 · 3'35 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Vini reist im Zug durch Raum und Zeit und begegnet dabei sich selbst. / On a train trip through spatial and temporal dimensions Vini suddenly comes across himself.

OPERATION COMMANDO

OPERATION COMMANDO

Jan Czarlewski · Schweiz / Switzerland 2016 · 21'00 Min. · Farbe / Colour · französisch / French · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Verkleidet als Indianer und Kommandant müssen sich zwei Brüder im Sommercamp bekriegen. Der ältere verspricht dem jüngeren, ihn in der ersten Nacht zu besuchen. / Children play war in this summer camp, a war opposing the Indians and the Commandos. Two brothers are separated in between the two rival groups. The eldest promises the youngest that he will go look for him on their first night.

RAKASTAN ANNAA (ICH LIEBE ANNA)  ·  I LOVE ANNA

RAKASTAN ANNAA (ICH LIEBE ANNA) · I LOVE ANNA

Joonas Rutanen · Finnland / Finland 2016 · 10'52 Min. · Farbe / Colour · finnisch / Finnish · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Santeri wäre gerne so wie die älteren Jungs auf ihren Motorrädern. Auch weil er heute seine Freundin Anna trifft. / Santari wants to be like the older guys driving their motor bikes. Especially today as he meets his girlfriend Anna.

IK WAS PAS 14 (ICH WAR ERST 14)  ·  I WAS ONLY 14

IK WAS PAS 14 (ICH WAR ERST 14) · I WAS ONLY 14

Froukje van Wengerden · Niederlande / Netherlands 2016 · 12'19 Min. · Farbe / Colour · niederländisch / Dutch · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Am 2. Oktober 1944 wurde die Großmutter der Filmemacherin Zeugin davon, wie ihr Vater von den Nazis deportiert wurde. Heute 86, erzählt sie von dieser traumatischen Erfahrung. / On October 2nd, 1944, the grandmother of the filmmaker witnessed how her father was deported by the nazis. Today 86, she shares her memories about this traumatic incident.

AIN'T GOT NO FEAR

AIN'T GOT NO FEAR

Mikhail Karikis · Großbritannien / Great Britain 2016 · 10'00 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Als Antwort auf die Isolation und den Mangel an Platz für Teenager hat sich eine Gruppe elf- bis 13-jähriger Jungen zusammengeschlossen und rappt in selbstgeschriebenen Songs über ihr Leben, wiederkehrende Erinnerungen aus ihrer Kindheit und ihre Vorstellungen von der Zukunft. / In response to the isolation of their village a group of 11 to 13-year-old boys sing a rap song they wrote about their lives, recalling memories of being younger and imagining their old age and future.

 

A group of young teenage friends growing up in a remote industrial marshland in England sing along to the crushing sounds of the power plant next to their village and rap about their childhoods and future in their village.

SABAKU

SABAKU

Marlies van der Wel · Niederlande / Netherlands 2016 · 2'20 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Als Sabakus bester Freund stirbt, macht er sich auf die Suche nach einem neuen Gefährten. Aber es ist gar nicht so einfach, jemand Passendes zu finden. / When Sabakus best friend passes away, he needs to find himself a new companion. Soon he finds out that this isn't an easy task.

PAUTINKA  ·  SPIDER WEB OR THE GOSSAMER

PAUTINKA · SPIDER WEB OR THE GOSSAMER

Natalia Chernysheva · Russland / Russia 2016 · 4'05 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Aus der anfänglichen Feindschaft zwischen der alten Dame und einer Spinne entwickelt sich in eine heilsame Freundschaft. / The story about the relationship between an old lady and a spider that transforms from hostility to friendship and mutual rescue.

PICCOLO CONCERTO

PICCOLO CONCERTO

Ceylan Beyoglu · Deutschland / Germany 2016 · 6'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Die kleine Flöte Piko Piccolo begibt sich auf eine abenteuerliche Reise und auf die Suche nach ihrer eigenen Melodie. / The little flute Piko Piccolo goes on an adventurous journey in search of his own melody.

LA CAGE (IM KÄFIG)  ·  IN A CAGE

LA CAGE (IM KÄFIG) · IN A CAGE

Loic Bruyere · Frankreich / France 2016 · 6'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Der Bär im Käfig kann nicht singen und findet in dem kleinen Vogel, der nicht fliegen kann, einen treuen Freund. / The caged bear who can't sing meets a little bird who can't fly. Through their friendship they will overcome their disabilities.

DER KLEINE VOGEL UND DIE RAUPE  ·  THE LITTLE BIRD AND THE CATERPILLAR

DER KLEINE VOGEL UND DIE RAUPE · THE LITTLE BIRD AND THE CATERPILLAR

Lena von Döhren · Schweiz / Switzerland 2017 · 4'20 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Es ist Sommer. Hoch oben in seinem Baum pflegt der kleine Vogel die grünen Blätter des Ahorns. Plötzlich macht sich eine hungrige Raupe über die appetitlichen Blätter her. / It is summertime. High above in a maple tree the little bird cherishes and nurtures the green leaves of his home. Suddenly a hungry caterpillar sets out to eat the appetizing leaves.

U PLAVETNILO (INS BLAUE)  ·  INTO THE BLUE

U PLAVETNILO (INS BLAUE) · INTO THE BLUE

Antoneta Kusijanovic · Kroatien / Croatia 2017 · 22'10 Min. · Farbe / Colour · kroatisch / Croatian · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Yulija freut sich, nach langer Trennung ihre beste Freundin Ana endlich wiederzusehen. So viel ist passiert, über das sie gerne reden möchte. Aber Ana hat mehr Augen für ihren neuen Freund. / Yulija is desperate to see her best friend Ana again, to talk about everything that happened. But Ana is in love with a boy and Yulija is no longer a priority.

I WAS A WINNER (JAG VAR EN VINNARE)

I WAS A WINNER (JAG VAR EN VINNARE)

Jonas Odell · Schweden / Sweden 2016 · 13'40 Min. · Farbe / Colour · schwedisch / Swedish · German subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

In der Gestalt von ihren jeweiligen Avataren berichten drei Personen von ihren Erfahrungen mit ihrer Computerspielsucht. / In the appearence of their avatars three people tell us about their experiences with their gaming addiction.

WE LOVE MOSES

WE LOVE MOSES

Dionne Edwards · Großbritannien / Great Britain 2016 · 15'10 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Mit zwölf war Ella zum ersten Mal verliebt. Mit zwölf gerät sie in ihre erste Schlägerei und mit zwölf entdeckt sie, dass es Sex gibt. Wie diese drei Dinge zusammenhängen, versteht sie erst im Nachhinein. / When Ella was 12, she had her first fight, she discovered sex and fell in love for the first time. How these three things are connected, she understands not until she's 18.

DIE  SANTA MARIA   ·  THE SANTA MARIA

DIE SANTA MARIA · THE SANTA MARIA

Erik Schmitt · Deutschland / Germany 2016 · 4'35 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · englisch / English · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Ein Mann erhält versehentlich eine Schatzkarte. Jetzt muss er vorbei an Gangstern, einer hinterhältigen Witwe, einem korrupten Polizisten und einer hübschen Polizistin. / A man who receives a treasure map by accident is now looking for the treasure. Whilst searching he has to deal with gangsters, a devious widow, a corrupt officer and a pretty policewoman.

SHEVA DAKOT (SIEBEN MINUTEN)  ·  SEVEN MINUTES

SHEVA DAKOT (SIEBEN MINUTEN) · SEVEN MINUTES

Assaf Machnes · Israel 2016 · 13'00 Min. · Farbe / Colour · hebräisch / Hebrew · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Damit er mit dem Rest der Einheit ins Wochenende fahren kann, muss ein israelischer Soldat eine letzte Hürde nehmen. Ihm bleiben genau sieben Minuten. / In order to go home for the weekend with the rest of the platoon, a fresh IDF soldier has to complete one final task in seven minutes.

HAMIN YEK BAR (NUR DIESES EINE MAL)  ·  JUST THIS ONCE

HAMIN YEK BAR (NUR DIESES EINE MAL) · JUST THIS ONCE

Mohammad Hassan Shahmohammadi · Iran 2016 · 9'48 Min. · Farbe / Colour · persisch / Persian · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Der Junge von nebenan behauptet, dass Dorsa ihn geschlagen hat. Sie streitet die Tat ab. / A teenage boy claims that Dorsa, the girl next door, has beaten him up. Dorsa rejects his claim.

THE CATCH (DER FANG)

THE CATCH (DER FANG)

Holly Brace-Lavoie · Kanada / Canada 2017 · 14'46 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Morgan mag den Fluss, das leise Pfeifen und wenn sie mit Schwung die Angel auswirft. Doch mit dieser Vorliebe kann sie den Jungs aus der Klasse nicht imponieren, schon gar nicht dem Freund ihres Bruders. / Morgan loves fly fishing in the river near her home. She also likes a boy. But boys don't like girls who fish. It seems that Morgan can't reconcile her two interests. Will she have to choose one over the other?

CIRCULAR INSCRIPTION

CIRCULAR INSCRIPTION

Lukas Marxt · Österreich / Austria 2016 · 6'50 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Eine Bergkette am Horizont trennt Himmel und Wüste. Wo sonst gerne Hollywoodfilme gedreht werden, fährt hier ein Auto in immer größer werdenden Kreisen und hinterlässt eine Spur im staubigen Boden. / A mountain range on the horizon separates the cloudy sky from the dusty desert. A vehicle draws its circles uniformly. From inside to outside, the lanes in the sand are getting larger and larger.

L' OISEAU PLEUREUR (DER WEINENDE VOGEL)   ·  THE WEEPING BIRD

L' OISEAU PLEUREUR (DER WEINENDE VOGEL) · THE WEEPING BIRD

Claire Ledru · Frankreich / France 2016 · 9'08 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Zwei Brüder teilen einen friedlichen Alltag und jeden Abend einen Fisch zum Abendessen. Eines Tages fühlt sich der jüngere vom älteren benachteiligt. / Two brothers share a peaceful life and each evening a fish or dinner. One day however, the younger brother feels disadvantaged.

TRIGGA

TRIGGA

Meloni Poole · Großbritannien / Great Britain 2016 · 15'59 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Kurzspielfilm / Short Fiction

Auf dem Wag zu Schule wird Mae immer von Heather und ihrer Gang gemobbt. Zuhause bietet Ihr ihre selbstgenähte Pferdemaske Schutz. / On the way to school Mae gets bullied by Heather and her gang. At home Mae sews a felt horse mask - a magic totem for protection.

ROCKNROLLERTJES (ROCKNROLLERS)  ·  ROCKNROLLERS

ROCKNROLLERTJES (ROCKNROLLERS) · ROCKNROLLERS

Daan Bol · Niederlande / Netherlands 2016 · 24'00 Min. · Farbe / Colour · niederländisch / Dutch · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Sia, Bas und Vince sind beste Freunde und haben eine Rockband. Als Sia an Depressionen erkrankt, gerät die unbeschwerte Welt der drei Kumpel ins Wanken und sie müssen ihre Beziehung neu austarieren. / Sia, Bas and Vince are not only best friends but also a rockband. When Sia becomes depressed, it changes their friendship and the constellation in the band.

MOON OF A SLEEPLESS NIGHT (DER MOND EINER SCHLAFLOSEN NACHT)  ·  MOON OF A SLEEPLESS NIGHT

MOON OF A SLEEPLESS NIGHT (DER MOND EINER SCHLAFLOSEN NACHT) · MOON OF A SLEEPLESS NIGHT

Takeshi Yashiro · Japan 2016 · 25'00 Min. · Farbe / Colour · japanisch / Japanese · English subtitles · Animationsfilm / Animation

Eines Tages bleibt der Mond in einem Baum hängen. Gemeinsam mit dem Mondeichhörnchen macht sich ein kleiner Junge auf eine lange Reise, um den Mond zu befreien. / When the moon gets stuck in a tree and leaves the town in eternal night, a squirrel of the moon and a young boy of the forest embark on a journey to help free the moon.

TIPP TOPP  ·  TIP TOP

TIPP TOPP · TIP TOP

Jan Otto Ertesvåg · Norwegen / Norway 2016 · 5'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Immer mehr Plastik wird heutzutage ins Meer geworfen und findet seinen Weg zurück an die Küsten... / The sea gets more and more polluted by plastic rubbish that finds its way back to the coasts.

VERDENS MELLOMSTE FISK (DER MITTELGRÖßTE FISCH DER WELT)  ·  THE WORLD'S MIDDLEST FISH

VERDENS MELLOMSTE FISK (DER MITTELGRÖßTE FISCH DER WELT) · THE WORLD'S MIDDLEST FISH

Cathinka Tanberg · Norwegen / Norway 2017 · 10'41 Min. · Farbe / Colour · norwegisch / Norwegian · English subtitles · Animationsfilm / Animation

Ein junges Mädchen fängt den normalsten Fisch der Welt und erfährt größte Bewunderung. Aber was passiert, wenn der Fisch noch wächst? / A young girl catches the most medium sized fish in the world and receives instant fame. But what happens when the fish gains weight?

BARGHAYE PAYIZI (HERBSTLAUB)  ·  AUTUMN LEAVES

BARGHAYE PAYIZI (HERBSTLAUB) · AUTUMN LEAVES

Saman Hosseinpour · Iran 2016 · 3'59 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Kurzspielfilm / Short Fiction

Weil das kleine Mädchen zu spät zur Schule kommt, soll es bestraft werden. / They want to punish the little girl because she is late for school.

KOZLY (ZIEGEN IM ZUG)  ·  GOATS

KOZLY (ZIEGEN IM ZUG) · GOATS

Yekaterina Filippova · Russland / Russia 2016 · 1'27 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Eine Reisegruppe von Ziegen versucht auf der Zugfahrt einen Gratissnack zu ergattern. / A group of travelling goats is trying to get a free snack on their journey.

EM BUSCA DA TERRA SEM MALES (AUF DER SUCHE NACH DEM LAND OHNE BÖSES)  ·  IN SEARCH OF THE LAND WITHOUT EVIL

EM BUSCA DA TERRA SEM MALES (AUF DER SUCHE NACH DEM LAND OHNE BÖSES) · IN SEARCH OF THE LAND WITHOUT EVIL

Anna Azevedo · Brasilien / Brazil 2017 · 15'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Dokumentarfilm / Documentary

In einem kleinen Dorf unweit von Rio de Janeiro lebt eine Gruppe von Guaraní (Ureinwohner Brasiliens). Die Kinder wachsen zwischen alten Traditionen und modernen Einflüssen auf. Ein Alltag zwischen spielen, lachen und lernen. / Not far from Rio de Janeiro in a small vilage lives a group of Guarani. Their children grow up equally influenced by ancient traditions and the modern world. Their everyday lives are full of games, laughter and music.

SAMEDI CINEMA (SAMSTAGSVORSTELLUNG)

SAMEDI CINEMA (SAMSTAGSVORSTELLUNG)

Mamadou Dia · Senegal 2016 · 11'00 Min. · Farbe / Colour · verschiedene Sprachen / different languages · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Das kleine Kino in ihrer Heimatstadt soll geschlossen werden. Zwei filmbegeisterte Freunde versuchen alles, um die letzte Vorführung auf großer Leinwand zu sehen. / In a small town, the two young avid cinephiles Baba and Sembene are desperate to see a movie on the big screen of their local cinema before it closes its doors forever.

RUBIK

RUBIK

Xenia Smirnov · Deutschland / Germany 2016 · 3'50 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Plötzlich bebt es in der Gemeinschaftswohnung so stark, dass alles Kopf steht und der Alltag völlig durcheinandergerät. / It's a normal day in a communal apartment until suddenly the room quakes; everything changes and life is turned upside down.

MRS. MCCUTCHEON (FRAU MCCUTCHEON)

MRS. MCCUTCHEON (FRAU MCCUTCHEON)

John Sheedy · Australien / Australia 2017 · 16'00 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Kurzspielfilm / Short Fiction

Der 10-jährige Tom trug schon immer gerne Kleider. In der neuen Schule hat er Probleme, so akzeptiert zu werden, wie er ist. Gott sei Dank ist da noch Trevor, der damit überhaupt kein Problem hat. / Tom loves to wear dresses. This causes problems in his new school. Luckily there is Trevor, who also suffers prejudice due to his Aboriginal heritage.

DEINE HEIMAT IST DORT WO DU GEBOREN BIST  ·  WHERE YOU WERE BORN - IT'S YOUR COUNTRY!

DEINE HEIMAT IST DORT WO DU GEBOREN BIST · WHERE YOU WERE BORN - IT'S YOUR COUNTRY!

Karl Bots · Uzbekistan 2016 · 13'07 Min. · Farbe / Colour · russisch / Russian · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Sie leben ohne Heizung und Elektrizität. Ihr Alltag wird bestimmt von Kamelen, Schafen und Touristen. Trotz der extremen Lebensbedingungen sagen die Einwohner: "Deine Heimat ist dort, wo du geboren bist." / The normads live without central heating or electricity. Their daily life is governed by camels, sheeps and tourists. Despite of extreme life conditions, the inhabitants say honestly: "Your home is where you were born."

VLOED (FLUT)  ·  FLOOD

VLOED (FLUT) · FLOOD

Hiske de Goeje / Randy Oost · Niederlande / Netherlands 2016 · 8'49 Min. · Farbe / Colour · niederländisch / Dutch · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Hanna behauptet sich gegen die Jungs, während sich die Pubertät ankündigt. / Hanna holds her ground amongst the boys whilst puberty sets in.

CILAOS

CILAOS

Camilo Restrepo · Frankreich / France 2016 · 13'00 Min. · Farbe / Colour · französisch / French · English subtitles · Kurzspielfilm / Fiction

Wegen eines Versprechens, dass sie ihrer Mutter auf dem Sterbebett gab, zieht eine Frau aus, um ihren Vater, einen Womanizer, den sie noch nie gesehen hat, zu finden. Bald erfährt sie, dass er nicht mehr am Leben ist. Trotzdem bleibt sie bei ihrem Plan, ihren Vater zu finden. Getragen von den fesselnden Rhythmen des Maloya, eines rituellen Gesangs von der Insel La Réunion, erkundet "Cilaos" die tiefen und unergründlichen Bande zwischen den Lebenden und den Toten. / To keep a promise made to her dying mother, a young woman goes off in search of her father, a womanizer she has never met. Along the way, she soon learns that he is dead. But that doesn't change her plans, she still intends to find him. Carried by the spell-binding rhythm of the Maloya, a ritual chant from Réunion Island, "Cilaos" explores the deep and murky ties that bind the dead and the living.

CIDADE PEQUENA   ·  SMALL TOWN

CIDADE PEQUENA · SMALL TOWN

Diogo Costa Amarante · Portugal 2016 · 19'00 Min. · Farbe / Colour · portugiesisch / Portuguese · English subtitles · Kurzspielfilm / Fiction

Eines Tages lernt der kleine Frederico in der Schule, dass der Mensch Kopf, Rumpf und Gliedmaßen hat, und dass man stirbt, wenn das Herz aufhört zu schlagen. In der Nacht kann er nicht schlafen. Mehrmals weckt er seine Mutter auf und beklagt sich über Schmerzen in der Brust. / One day, the child Frederico learns from his teacher that bodies are made up of a head, trunk and limbs and that people die when their hearts stop. That night, he can't sleep. He wakes his mother up several times throughout the night and complains he has a pain in his chest.

MARTIN PLEURE   ·  MARTIN CRIES

MARTIN PLEURE · MARTIN CRIES

Jonathan Vinel · Frankreich / France 2017 · 16'23 Min. · Farbe / Colour · französisch / French · English subtitles · Animationsfilm / Animation

Stell dir vor, du wachst eines Tages auf, und alle deine Freunde sind verschwunden. Die Freunde, die da sein sollten, sind einfach weg. Also machst du dich auf die Suche. Du suchst überall. Du durchsuchst jedes Versteck, jeden Quadratzentimeter der Stadt, jeden Sumpf, jeden Fluss. Du suchst und suchst, aber du kannst sie nicht finden. / Imagine you wake up one day, all your friends have disappeared. The friends that should be there are gone. So you look. You look everywhere. Every hiding place, each inch of the city, all the marshes, all the rivers. You look, but cannot find them.

FOYER

FOYER

Ismaïl Bahri · Frankreich / France 2016 · 31'23 Min. · Farbe / Colour · arabisch / französisch / Arabic/French · English subtitles · Experimenteller Dokumentarfilm

Zunächst scheint "Foyer" eine Projektion ohne Film zu sein, so dass das einzig Sichtbare die pochende weiße Leinwand ist. Stimmen begleiten die weiße Leere. Die Sprecher sind Menschen, die sich dem Kameramann beim Filmen nähern und ihn fragen, was er tut. Während sich die Situation entwickelt, offenbaren die Diskussionen den Zuschauern das Prinzip einer sich im Werden befindenden Filmerfahrung des Filmes, den sie in Wirklichkeit schauen. Die Filmerfahrung macht die Menschen neugierig, sie verhört und verwandelt die Kamera in ein Foyer (im Sinne der französischen Wurzel des Wortes, die, ans Germanische anlehnend, "Feuerstelle" bedeutet), um das sich die Menschen versammeln, sprechen, diskutieren und zuhören. / At first, "Foyer" seems to be a projection without film, where the only thing visible is a palpitating white screen. Voices accompany this white emptiness. They are spoken by people who approach the cameraman at work on the film, questioning him about what he is doing. As the situation develops, the discussions reveal to the spectators the principles of a film experience in progress, of the film they are actually watching. The film experience intrigues people, it interrogates and ultimately transforms the camera into a foyer (in the sense of a hearth), around which people gather, to speak, discuss and listen.

I NAT BLIR DET SOMMER (SOMMERNACHT)  ·  WHEN SUMMER COMES

I NAT BLIR DET SOMMER (SOMMERNACHT) · WHEN SUMMER COMES

Sune Kofod Maglegaard · Dänemark / Denmark 2016 · 15'00 Min. · Farbe / Colour · dänisch / Danish · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Simons Herz schlägt für Sally, aber ihm fehlt der Mut. Eine lange Sommernacht, die beginnt wie viele andere und doch unvergesslich bleibt. / Simons heart yearns for Sally, but he lacks courage. A summer night that begins like so many others, but will become unforgettable.

WOLFE (WOLF)

WOLFE (WOLF)

Claire Randall · Australien / Australia 2016 · 15'55 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · German subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Nick kennt die Stimme von Mr. Wolfe schon seit seiner Kindheit. Dass nur er ihn hören kann, ändert nichts an seinem Einfluss, der mit der Zeit immer größer und für Nick selbstzerstörerischer wird. Heute ist Nick 24. / 24-year-old Nick hears the imaginary voice of Mr. Wolfe since his childhood. The disembodied voice in his head spoke to him regularly and became something of a friend. By and by Mr. Wolfe shifted from being a friend to a manifestation of schizophrenic symptoms.

CREELING (FISCHEN)

CREELING (FISCHEN)

Sam Firth · Großbritannien / Great Britain 2016 · 14'00 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Ein 14-jähriges Mädchen ist in einen Hummerfischer aus ihrem Dorf verknallt und überzeugt ihn, sie mit auf See zu nehmen. / A teenage girl in a small village has a crush on a local lobster fisherman. She convinces him to take her out on his boat for a day.

RE:AW:RE:FW

RE:AW:RE:FW

Anna Caroline Arndt · Deutschland / Germany 2016 · 6'17 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Miriam sendet eine E-Mail an eine Beratungsstelle. Eine E-Mail, die eine schmerzhafte Geschichte erzählt. Eine Geschichte, die so täglich in Deutschland passiert. / Miriam sends an email to a complaints office. An email that tells a painful story. A story of everyday racism. A story that happens in Germany on a daily basis.

IN A NUTSHELL

IN A NUTSHELL

Fabio Friedli · Schweiz / Switzerland 2017 · 5'34 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Vom Kern zum Krieg, vom Fleisch zur Liebe, von der Gleichgültigkeit zum Weltuntergang. Ein Versuch, die Welt zu erfassen. / From a seed to war, from meat to love, from indifference to apocalypse. An attempt to capture the world in a nutshell.

LA PRIMA SUECA (DIE SCHWEDISCHE KUSINE)  ·  SWEDISH COUSIN

LA PRIMA SUECA (DIE SCHWEDISCHE KUSINE) · SWEDISH COUSIN

Agustina San Martín / Inés María Barrionuevo · Argentinien / Argentina 2016 · 19'59 Min. · Farbe / Colour · spanisch / Spanish · German subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Catas 15. Geburtstag steht vor der Tür. Die Vorbereitungen für die traditionelle Feier sind mitten im Gange, da quartiert sich plötzlich ihre ihr unbekannte Kusine in der Familie ein und irritiert Cata mit ihrer Andersartigkeit. / Cata's 15th birthday is around the corner. She spends her time with dancing, hanging out with her friends after school and thinking of that upsettingly tight dress. Only a few days before her party, her different and liberal cousin arrives to stay at her house.

IN STILL TIME

IN STILL TIME

Leslie Supnet · Kanada / Canada 2015 · 10'23 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

"In Still Time" ist ein experimenteller Animationsfilm, der Bilder von Kriegen untersucht und dabei die Frage nach der moralischen Position des Sehens und Zusehens stellt. Ein audiovisuelles Puzzle, das unsere (Un-)Fähigkeit, Zeuge menschlichen Leides zu werden, infrage stellt. / "In Still Time" is an experimental animation that investigates the catastrophic image, to facilitate questions about the moral imperative to look. This audiovisual puzzle questions our (in)ability to bear witness to unthinkable human suffering.

KABOOS NAMEH  ·  A NIGHTMARE'S TALE

KABOOS NAMEH · A NIGHTMARE'S TALE

Farhad Gholami · Iran 2017 · 14'25 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · persisch / Persian · English subtitles · Experimentalfilm / Experimental

Mit den Stilmitteln der Performance visualisiert Farhad Gholami die Alpträume einer ganzen Generation. Krieg und Verwüstung haben das Schicksal vieler Familien für immer verändert. Tradierte Traumata und aktuelle Ängste spiegeln sich in schlafwandlerischen Irrbildern. Die Suche nach einer eigenen Identität endet im Limbo, gefangen zwischen Vergangenheit und Zukunft. / Using the means of performance, Farhad Gholami visualises the nightmares of a whole generation. Battle and destruction have changed a family's fate, and trauma and fear are displayed in blurred and dreamlike images. The search for an individual identity ends in Limbo, inevitably lost between past and future.

ECHOES OF A FORGOTTEN EMBRACE

ECHOES OF A FORGOTTEN EMBRACE

Antonella Mignone / Cristiano Panepuccia · Italien / Italy 2016 · 4'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Antonella Mignone und Christiano Panepuccia visualisieren das Konzept der emotionalen Erinnerung. Wir erleben die Begegnung zweier Liebender in einer flüchtigen Dimension und erfahren, wie sich die Erinnerung in den Bewegungen der individuellen Körper einschreibt und daraus gleichzeitig wieder eine neue Synthese entsteht. / Antonella Mignone and Christiano Panepuccia take inspiration from the concept of emotional memory, depicting the encounter of two lovers in a liminal dimension, a place where movements preserve the memory of the past and create a synthesis of the entire action.

MEMORY BLOCK

MEMORY BLOCK

Chris Saunders · Großbritannien / Great Britain 2016 · 14'00 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Eine dichte, auf historischem Material basierende Arbeit die das Phänomen der mittlerweile abgerissenen Heygate-Wohnsiedlung in London untersucht. Im Zuge des Verfalls wurde der Häuserkomplex zu einer beliebten Filmlocation für urbane Dystopien und von 2007 bis 2010 in mehr als 70 Spielfilmen und Krimiserien als Drehort genutzt. "Memory Block" bebildert, wie der Ruf als "Problemviertel" durch systematisches Herunterwirtschaften entstand und die Siedlung zum Opfer der Stadterneuerung wurde. / This dense footage piece explores the phenomena of the now demolished Heygate Estate becoming the go-to "urban dystopia" film location for over 70 feature films and TV crime series from 2007-10. "Memory Block" shows up how, as a result of systematic long-term disinvestment, the "problem" estate came to be seen as sexy in the symbolic economy of "redevelopment".

FILM, BEYONDER III

FILM, BEYONDER III

Pierre Feytis · Frankreich / France 2016 · 4'55 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · englisch / English · Kurzspielfilm / Short Fiction

Gog ist ein Künstler, der Filme hasst. Eines Tages entdeckt sein Nachbar, während er sich gelangweilt und vulgär am Kopf kratzt, eine mysteriöse Stahlkonstruktion in Gogs Garten ? / Gog is an artist who hates the movies. One day, as he is vulgarly scratching his head, a neighbour notices a mysterious steel rod in Gog's garden ...

PREDATOR

PREDATOR

mathieu v · Kanada / Canada 2016 · 2'09 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Ein Found-Footage-Film, der die Darstellung von Angst in der Popkultur betrachtet. / A found-footage film dissecting the representation of fear in popular culture.

SNEYD GREEN

SNEYD GREEN

Simon Liu · Großbritannien / Great Britain 2016 · 11'30 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Es könnte jeder beliebige Tag sein im Haus von Alan und Vera in einer postindustriellen englischen Siedlung. Doch in dieser Woche werden die beiden von ihrem Enkel und dessen Kamera beobachtet. "Sneyd Green" ist eine analoge Momentaufnahme vergangener und heutiger Sehnsüchte. / It's any day, any year, in the house of Alan and Vera in their Post-Industrial English conurbation, yet on this week they are interrupted by their camera toting grandson. "Sneyd Green" is a handmade exploration of positive and negative space in concert with past and present yearnings.

DIE  HUMMELN TANZEN NICHT  ·  THE BUMBLEBEES DON'T DANCE

DIE HUMMELN TANZEN NICHT · THE BUMBLEBEES DON'T DANCE

Julia Küllmer · Deutschland / Germany 2017 · 27'04 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Ein Pärchen streitet sich beim Kartenspiel, und eine Mutter wird für die Ernährung ihres Kindes kritisiert. Einzelne Momente alltäglich skurrilen Unwohlseins addieren sich zu einem Gesamtbild. Ein Film der anstelle eines Spannungsbogens einen Spannungshaufen hat. Im Dickicht dieses Haufens lernt man unverstellte Protagonisten und das verworrene Beziehungsgeflecht zwischen ihnen kennen. / A couple argues while playing cards and a mother is criticised for the way she nourishes her child. Single bizarre moments of daily indisposition add up to an overall picture. A film that comes with a heap instead of an arc of suspense. In the midst of this heap, we meet unpretentious protagonists and the complex web of relationships between them.

ABOUT FALLING IN LOVE AND EVEN LITTLE RUBBER DUCKS

ABOUT FALLING IN LOVE AND EVEN LITTLE RUBBER DUCKS

Paul Spengemann · Deutschland / Germany 2016 · 8'04 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Tische, Stühle, Staub, eine Zigarettenschachtel auf der Heizung. Schritte, ein Automotor springt an, sanfte Melodien werden zu lauter Musik - oh, ein Gewitter! In einem einzigen Wassertropfen spiegelt sich die ganze Welt einer Topfpflanze. "I love you". / Leftover worktools on a blurred table. Sounds of footsteps, a cigarette package, a single drop of water containing the image of a potted plant. A thunderstorm flashes by. Spoken words, "I love you".

ARBEITSTITEL  ·  WORKING TITLE

ARBEITSTITEL · WORKING TITLE

Hubert Schmelzer / Natascha Simons · Deutschland / Germany 2016 · 8'49 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · Experimentalfilm / Experimental

Ich sollte arbeiten, eine Arbeit schreiben, beschreiben, eine Beschreibung der Arbeit schreiben, die beschreibt, die Arbeit. Ich sollte arbeiten für Geld, aber ohne, Kraft kostet viel Energie, die ich brauche, um zu hacken für die Wärme, im Zimmer brennt der Ofen. Ich sitze und schneide und denke, kein Muskel zuckt oder katert, nur Beschwerden im Rücken, wegen dem schweren Holz. Ich hacke Holz, Bilder, Worte beschreiben Arbeit. Es ist ein Arbeitstitel. / I should work, writing a work, describe, writing a description of work, which describes, the work. I should work for money, but without, strength costs al lot of energy, which i need to chop for heat, the oven is burning in the room. I am sitting and cutting and thinking, no muscle is twitching or paining, only hurts in the back, because of the heavy wood. I am choping wood, pictures, words describe work. It is a working title.

ANNÄHERUNG  ·  APPROXIMATION

ANNÄHERUNG · APPROXIMATION

Pavlo Dalakishvili · Deutschland / Germany 2017 · 8'08 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

Wie ändern sich die Dinge durch die Annäherung? Wie ändert sich ihre Wahrnehmungseigenschaft? Mithilfe der filmischen Mittel entsteht ein abstraktes, aber gleichzeitig sehr realistisches Porträt der Grundlage des Lebens auf der Erde. / How do things change through an approach? How does their perceptual property change? Various cinematic means help to create an abstract but, at the same time, a very realistic portrait of the basis of life on earth.

BODENERHEBUNGEN  ·  GROUNDS RISING

BODENERHEBUNGEN · GROUNDS RISING

Dorothea Carl / Claudia Reiche · Deutschland / Germany 2016 · 19'48 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

"Bodenerhebungen" beschäftigt sich mit aktuellen Umbrüchen des Stadtteils Hamburg-Altona. Auf ehemaligem Bahngelände entsteht als ein Teil der "Neuen Mitte Altona" eine Parkanlage, die einige denkmalgeschützte Relikte integrieren wird - im Unterschied zu den bisherigen Nutzer_innen aus Kultur und Handwerk. Spekulationen der Projektentwickler und architektonische Visualisierung treffen auf Stimmen kritischer Anwohner_innen, geologische und Schadstoff-Analysen auf politische Interessen. Unter dem Eindruck der verschiedenen Stimmen oszillieren die Ansichten des konkreten Geländes. / "Grounds Rising" focuses on recent changes in the district of Altona, in Hamburg. On former railway-owned grounds the "New Heart of Altona" is being built with a public park that is meant to integrate heritage protected relics. Only that past residents from crafts, art and music who had made use of the formerly neglected landmark buildings are definitely not meant to be integrated in the new rise of the area.

LAND: FOCUS UK · COUNTRY: FOCUS UK

festival.shortfilm.com/programm-2017/sonderproshygramme/land-britain-and-film/ / (1) Short Film Series (1974-9) - Eye / Tap / Tree and Cloud / Breathing · Guy Sherwin | Großbritannien 1974-79 | 11 min

(2) Marvo Movie · Jeff Keen | Großbritannien 1967 | 5 min

(3) Repertory · Ian Breakwell | Großbritannien 1973 | 10 min

(4) Dresden Dynamo · Lis Rhodes | Großbritannien 1972 | 5 min

(5) Downside Up · Tony Hill | Großbritannien 1984 | 17 min

(6) Kensington Gore · Catherine Elwes | Großbritannien 1982 | 13 min

(7) This Surface · David Hall, Tony Sindon | Großbritannien 1973 | 11 min

ZENTRALMUSEUM  ·  CENTRAL MUSEUM

ZENTRALMUSEUM · CENTRAL MUSEUM

Prof. Jochen Kuhn · Deutschland / Germany 2016 · 14'40 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Animationsfilm / Animation

Ein Museum erben... / Inheriting a museum...

DIE  MALER KOMMEN  ·  PAINTERS AT WORK

DIE MALER KOMMEN · PAINTERS AT WORK

Stefan Lampadius · Deutschland / Germany 2016 · 19'11 Min. · Farbe / Colour · deutsch / russisch / German / Russian · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Sascha und Schulz, zwei russischstämmige Maler, sind auf dem Weg zu ihrem neuen Arbeitsauftrag in Norddeutschland. Sie sollen in einem Einfamilienhaus streichen. Allerdings haben die beiden Maler im Gegensatz zum gewöhnlichen Handwerker ihre ganz eigene Arbeitsweise. Das Ganze wird zudem noch von Schulz mit einer Videokamera festgehalten. Dieses Mal verläuft ihr Auftrag jedoch nicht so wie geplant, als es zu einer sonderbaren Begegnung mit einem ominösen Gesellen kommt, der in einer Art politischen Mission unterwegs ist. / Sascha and Schulz are two Russian-German painters. But in contrast to ordinary craftsmen, they have their own way of working. During their actual job in Northern Germany, which is recorded with a camcorder by Schulz, everything seems as usual, until the two painters meet an ominous guy, who is on a political mission.

APOLLO 11 1/2

APOLLO 11 1/2

Olaf Held · Deutschland / Germany 2016 · 5'50 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · German subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Ja, wir wissen von den Fotos. Wissenschaftler haben sie auf der Suche nach den amerikanischen Fahnen gemacht, die von den sechs bemannten Weltraummissionen auf dem Mond aufgestellt wurden. Die Aufnahmen zeigen, dass fünf der Fahnen noch an Ort und Stelle sind. Nur die Fahne von Apollo 11 scheint sich bewegt zu haben. / Yes, we know about the photographs. Scientists took them while looking for the American flags which were planted onto the moon during the six manned missions there. The shots show that five of them are still in the same place. Only the flag of Apollo 11 seems to have moved.

CERN MATERIAL TRIGGER 42

CERN MATERIAL TRIGGER 42

Jan Peters · Deutschland / Germany 2017 · 24'42 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · German subtitles · Experimentalfilm / Experimental

Am CERN erforschen Wissenschaftler die physikalischen Grundlagen des Universums. Mithilfe eines Teilchenbeschleunigers simulieren sie den Urknall und sammeln davon Daten. Die Datenmenge übersteigt alle Rechnerleistungen. Zur Analyse werden deshalb bestimmte Daten herausgefiltert. Diesen Vorgang nennt man "Trigger-Selektion". Auch für diesen Film wurde ein Trigger angewendet: Der Trigger 42. / Scientists at CERN are researching the fundamental laws of the universe. They take data with the help of a particle accelerator that recreates the Big Bang. The amount of data is larger than any computing center can process. Only a fraction of data is selected for analysis. This is called "trigger selection". For this film, a trigger was also applied: Trigger 42.

UGLY

UGLY

Nikita Diakur · Deutschland / Germany 2017 · 11'54 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Ein verstoßener Kater und ein esoterischer Indianerhäuptling stehen kurz davor, ihre aus den Fugen geratene Welt wieder in den Ursprungszustand zurückzudrehen. Ein simulierter defekter Kurzfilm über Liebenswürdigkeit, Toleranz und Koexistenz. / A stray cat and an esoteric Native American chief are just about to restore their world gone to pieces. A broken simulated short film about kindness, tolerance and coexistence.

 

Inspired by the story "Ugly the Cat" found on an inspirational website featuring wisdom quotes and sad stories, "Ugly" is a broken simulated short film about a Native American chief and an ugly cat trying to find peace in an evil neighborhood.

DIENA NE MAN  ·  THE DAYTIME IS NOT FOR ME

DIENA NE MAN · THE DAYTIME IS NOT FOR ME

Akvil? ?ilionyt? · Litauen / Lithuania 2017 · 18'34 Min. · Farbe / Colour · rumänisch / Romanian · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

In der größten Roma-Siedlung in Litauen schlafen die Bewohner nachts nicht. Sie gehen raus auf die Straße, reden und tanzen, oder sie bleiben zu Hause, und versuchen, ihre Probleme zu lösen. Die beiden Schwestern Zita und Liuba sind hier aufgewachsen. "Der Tag ist nichts für mich. Ich bevorzuge die Nacht. Nachts mag ich mein Zuhause und mein Leben", sagt eine der Schwestern. Dieser Film erzählt von einer langen Winternacht bei ihnen zu Hause. / During the night, people in the largest Roma settlement in Lithuania don't sleep. They go out into the streets, talk, dance or stay at home and try to solve their problems. Two sisters, Zita and Liuba, have lived in this settlement their entire lives. "The daytime is not for me. For me it's night. At night I like my home and my life", says one of the sisters. This film tells the story of a long winter night in their home.

ORFEO

ORFEO

Isabel Pagliai · Frankreich / France 2017 · 14'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue / No dialogue · Kunst

Ein Strom, Fluss, junge Menschen ziehen vorüber. Eine Überquerung in der Nacht, um zum Strand der Hölle zu gelangen. Hier ist eine Zeit vor den Geschichten. Bedenke lediglich das gegenüberliegende Ufer. Dieser Film besteht wie ein Haiku aus drei Szenen. Berichte von entflohenen Erinnerungen und Empfindungen aus den Kindheitslandschaften des Regisseurs and der französisch-schweizerischen Grenze. / A stream, river, young people passing. A crossing at night to get to the beach of hell. Here is a time before stories. Just contemplate the opposite shore. This film, like a haiku consists of three scenes, reports of memories and sensations fled in childhood landscapes of the director, on the French-Swiss border.

MAKENZY

MAKENZY

Paloma Sermon-Dai · Belgien / Belgium 2017 · 20'10 Min. · Farbe / Colour · französisch / French · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Die Osterferien beginnen trostlos für den kleinen Makenzy, der ziellos durch sein Dorf streift und die Bewohner beobachtet. Die Stimmung hellt sich auf, als er mit seiner Schwester einen Wanderung durch die Natur unternimmt. Die Nacht bricht mit Musik herein, während beide bis zur Erschöpfung lachen und die Realität ihres Alltags ebenso vergessen wie das nahende Ende der Ferien. / Easter holidays start gloomy for little Makenzy who wanders aimlessly observing the inhabitants of his village. His day takes a more happy turn during a walk with his sister in the country. Night falls in music with the two children laughing to the point of exhaustion, forgetting their daily reality and the end of the holidays coming up.

URBAN COWBOYS

URBAN COWBOYS

Pawel Ziemilski · Polen / Irland / Poland / Ireland 2016 · 29'02 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Kann ein Pferd Leben retten? In dem Dubliner Vorort Clondalkin ist genau das der Fall. In einem Problemviertel und ohne große Zukunftsaussichten geraten junge Leute schnell an Drogen, landen im Knast. Doch einige von ihnen entkommen der kriminellen Karriere mithilfe eines ungewöhnlichen Hobbys. Sie zähmen Wildpferde und werden - Urban Cowboys. / Can a horse save a life? In Clondalkin (Dublin) that's exactly the case. In a district where there is a lot of problems and not a lot of prospects, young people face drugs, prison and the path of crime. But some of them manage to escape into an unusual hobby. They tame wild horses and become - urban cowboys.

DIE  ÜBERSTELLUNG  ·  THE TRANSFER

DIE ÜBERSTELLUNG · THE TRANSFER

Michael Grudsky · Deutschland / Israel / Österreich / Germany / Israel / Austria 2017 · 22'24 Min. · Farbe / Colour · hebräisch / Hebrew · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Drei junge israelische Soldaten haben den Auftrag, einen Strafgefangenen in ein Gefängnis nach Megiddo zu überstellen. Die Stimmung ist angespannt, eine Annäherung zwischen den Charakteren scheint unmöglich. Als mitten in der Negev-Wüste das Fahrzeug stehenbleibt, geraten die vier plötzlich in eine Ausnahmesituation, die der Handlung eine unerwartete Wendung gibt. / A transfer of an Arabian Prisoner leads three young Israeli soldiers through Negev Desert. When the car breaks down, they get stuck in the middle of nowhere. Erez, the young officer in charge, an ambitious guy with strong principles has to fight not only with the hostile environment of the desert, but also with his beliefs to overcome the situation. But soon reality outside the deserts nowhere strikes back with all its heaviness and difficulty.

THE  LAST TAPE

THE LAST TAPE

Cyprien Clément-Delmas / Igor Kosenko · Deutschland / Germany 2017 · 12'21 Min. · Farbe / Colour · ukrainisch / Ukrainian · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Der 88 jährige Veteran Anatoly hat seinem Ziehenkel, den 18-jährige Artiom, alles über das Leben als Soldat beigebracht. Doch einen Tag bevor Artiom als Freiwilliger in den Krieg ziehen will, ist sich Anatoly plötzlich nicht mehr sicher, ob er ihn wirklich gehen lassen soll. / The 88-years-old veteran Anatoly has taught everything he knows about being a soldier, to his 18-years-old foster-grandson Artiom. But one day before Artiom wants to go to war as a volunteer, Anatoly is no longer sure if he should let him go.

EIN AUS WEG  ·  LOOPHOLE

EIN AUS WEG · LOOPHOLE

Simon Steinhorst / Hannah Stragholz · Deutschland / Germany 2016 · 19'58 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Animationsfilm / Animation

Alexander K.s Leben aus mehreren Perspektiven: seine Sicht aus der Strafgefangenschaft, die des Kommissars aus dem Kontext des polizeilichen Alltags und unsere aus dem Blickwinkel des Kinos. Durch analytische, sorgfältig per Hand animierte Bilder und einen hypnotischen Ton, der die Brücke zwischen Einsamkeit des Strafvollzugs und Drogenrausch schlägt, wird eine filmische Sprache erzeugt, die den Komplex zwischen Privatem und Politischem zum Oszillieren bringt. / What is the sense of life? These and other questions will be answered by inmate Alex K. who is regularly going in and out of prison. He also gets judged by detective Bauschert who spends his life between chasing drug dealers and concerned citizens. Alex K. deals with his criminal life apart from stealing, love and drugs and also has quite a subtle and hopeful view of his future. "Loophole" is an animated documentary about life between prison and normality.

MEIN VATER UND ICH  ·  MY FATHER AND I

MEIN VATER UND ICH · MY FATHER AND I

Ali Tamim · Deutschland / Germany 2016 · 28'45 Min. · s/w / b&w · deutsch / German · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

"Wenn dich im Kindergarten jemand fragt, woher du deine blauen Flecken hast, sag, du bist gefallen." Wardeh, Yasmin, Ali, Sara, Yussef und Isra sind Geschwister. Ihr Vater, Ahmad, floh vor 40 Jahren aus dem Libanon als palästinensischer Flüchtling nach Deutschland. Es ist die Geschichte dieser sechs Kinder aus Berlin-Neukölln, deren Erziehung geprägt war von Spannungen mit ihrem Vater, seinem Konservativismus und seiner Kompromisslosigkeit, welche er unnachgiebig durchsetze - notfalls auch mit eiserner Hand. In Einzelinterview-Situationen geht der Regisseur und gleichzeitig älteste Sohn, Ali Tamim, auf Ursachenforschung. / "If in the nursery they ask where you've got your bruises from, tell 'em you fell over." Wardeh, Yasmin, Ali, Sara, Yussef, and Isra are siblings. Their father, Ahmad, fled the Lebanon 40 years ago and came as a Palestinian refugee to Germany. The film tells the story of these six children from Berlin Neukölln whose upbringing was shaped by tension; tension in the relationship to their father, to his uncompromising character, and to his conservative views which he relentlessly enforced - at times, by using physical violence. The director of this film is Ali Tamim, the eldest son. In intimate interviews, he sets out to discover the causes of his father's behaviour.

SANG UND KLANG  ·  SONG AND SOUND

SANG UND KLANG · SONG AND SOUND

Uli Fischer · Deutschland / Germany 2017 · 15'00 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · Dokumentarfilm / Documentary

Der Filmessay "Sang und Klang" erzählt die architektonische Entstehungsgeschichte der Hamburger Elbphilharmonie. Seit 2005 begleitet Uli M. Fischer mit der Kamera die Etappen dieses Baus. Wie aus einem Logbuch liest der Filmemacher Auszüge aus Protokollen der Bürgerschaftssitzungen vor. Wo anfangs noch ein geradezu kindlicher Enthusiasmus herrscht, so verfangen sich die Debatten, als die Kostenentwicklung außer Kontrolle gerät, in gegenseitigen Schuldzuweisungen, um schließlich angesichts gemeinsamer Ratlosigkeit in Äußerungen zu verfallen, die an Texte einer griechischen Tragödie erinnern. / The film essay "Song und Sound" deals with the creation of the Elbphilharmonie. Since 2005 Uli M. Fischer recorded with his camera the building's construction in stages. As though reading from a logbook, the filmmaker recites excerpts from the minutes of the city council sessions. In the beginning the reflections show a surprising political naiveté, later when the development of costs got out of control, the delegates affronted each other with verbal assaults, and finally, when they ran into a common helplessness the statements resemble sentences from a greek tragedy.

SEDAYE DOL  ·  DRUM SINGING

SEDAYE DOL · DRUM SINGING

Jamil Jalla · Deutschland / Germany 2016 · 11'20 Min. · Farbe / Colour · afghanisch / Afghan · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

Hossein ist ein afghanischer Flüchtling. Zusammen mit seiner Familie lebt er seit Dezember 2015 in einer Hamburger Flüchtlingsunterkunft. Aufgewachsen ist Hossein in Iran, wohin seine Eltern schon vor seiner Geburt geflüchtet sind. Wegen seines persischen Akzents hat er Angst, bei seiner Anhörung für den Asylantrag für einen Iraner gehalten zu werden. Diese Angst ist ein Teil seines Alltags in der Unterkunft Osterrade 51. / Hossein is an Afghan refugee who lives in one of the refugee's Camps in Hamburg together with his family since December 2015. His parents went to Iran as refugees before he was born. He grew up in Iran and because of his Persian accent he is always afraid to be taken for an Iranian in his Asylum Interview. This fear is part of his daily life in Camp Osterrade 51.

REKO CITY

REKO CITY

Jörn Staeger · Deutschland / Germany 2017 · 14'07 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Dokumentarfilm / Documentary

Dieser Film tastet sich zwischen die verfeindeten Lager von Rekonstruktionsgegnern und -befürwortern. Er versucht, einen Blick zu werfen auf die Projekte des städtebaulichen Rekonstruktionstrends der letzten 15 Jahre in Deutschland. Der Zuschauer selbst kann sehen. / This film grows between the hostile camps of reconstruction opponents and advocates. It tries to take a look at the projects of the urban reconstruction trend of the last 15 years in Germany. The viewer himself can see.

DER EINZELKÄMPFER  ·  LONE FIGHTER

DER EINZELKÄMPFER · LONE FIGHTER

Arne Körner · Deutschland / Germany 2017 · 8'35 Min. · s/w / b&w · deutsch / German · Dokumentarfilm / Documentary

"Ich hab mich als Kind im Wald versteckt und geheult, weil ich so arm war, wirklich wahr." Mit 15 riss Jürgen Blin von zu Hause aus und fuhr zur See. Darauf folgte eine Ausbildung zum Fleischer und die Entdeckung des Boxsports. 1971 kämpfte er gegen Muhammad Ali. Blin ist ein Beißer, jemand der seinen Weg macht. Gerade wegen starker Rückschläge hat er sich durchs Leben gekämpft. Ein Mann, der nicht nichts tun kann. / "As a child I hid in the forest and cried, because I was so poor, really true." With 15 Jürgen Blin ran away from home and signed on with a freighter. This was followed by an apprenticeship as a butcher and the discovery of boxing. In 1971, he fought against Muhammad Ali. Blin is a struggler, someone who makes his own way. Especially because of strong setbacks, he fought himself through life. A man who can't do without doing.

DIFFERENT BAYERN

DIFFERENT BAYERN

Matthias Koßmehl · Deutschland / Germany 2016/17 · 25'00 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · Kurzspielfilm / Short Fiction

Austin Abasi - Profifußballer aus Ghana - wird gegen seinen Willen an einen Verein im bayerischen Niemandsland verkauft. Angekommen bei der TSV Gretzing, muss er feststellen, dass es auch in der Ersten Welt fünftklassigen Fußball gibt. / Austin Abasi - professional football player from Ghana - is being sold against his will to a club in Germany. FC Bayern is a long way from the Bavarian no man's land he suddenly finds himself in. And if that wasn't enough, his coach never wanted him to be there in the first place.

AGHARTA

AGHARTA

Frederico Klumb · Brasilien / Brazil 2016 · 12'25 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · portugiesisch / Portuguese · English subtitles · Experimentalfilm / Experimental

Agharta, eine Stadt verloren in der Zeit. Einige sagen, Agharta sei das Zentrum der Welt. Doch niemand weiß, ob es vielleicht doch nur die Oberfläche ist. / Agharta is a city lost in time. Some say Agharta is the center of the earth. No one knows if it's not the surface itself.

AN ECSTATIC EXPERIENCE

AN ECSTATIC EXPERIENCE

Ja'Tovia Gary · USA 2015 · 6'11 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · englisch / English · Experimentalfilm / Experimental

Eine meditative Beschwörung der Transzendenz als Mittel der Rekonstruktion und des Widerstands.

 

Eine meditative Beschwörung der Erhabenheit des Widerstands. / A meditative invocation on transcendence as a means of restoration and resistance.

CURSE OF THE FLESH

CURSE OF THE FLESH

Yannick Lecoeur / Leslie Lavielle · Frankreich / France 2016 · 16'54 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Animationsfilm / Animation

Die unsichtbare Besatzung eines Piratenschiffs betritt eine Südseeinsel. Sie hoffen, dort den magischen Stein zu finden, der sie von ihrem Fluch befreit. Doch die Insel ist von einem Kriegerinnenstamm bewohnt, der ein heiliges Relikt anbetet ? / Invisible men aboard a pirate ship land on an exotic island, where they hope to find a stone that will free them from their invisibility. But this island is inhabited by a tribe of warrior women who worship a mysterious object ?

ROGER, GRAND-PÈRE INCONNU  ·  ROGER UNKNOWN GRANDFATHER

ROGER, GRAND-PÈRE INCONNU · ROGER UNKNOWN GRANDFATHER

Zoé Rossion · Schweiz / Switzerland 2015 · 23'23 Min. · Farbe / Colour · französisch / French · Dokumentarfilm / Documentary

Die Regisseurin ist 23 Jahre alt, als sie ihren belgischen Großvater Roger zum ersten Mal trifft. Sie hat ihre Kamera mitgebracht und verbringt drei Tage mit ihm in seiner Wohnung. Roger ist ein ehemaliger Söldner, trinkt gerne Wodka und hört Jazz. Nach und nach erscheinen die Geister der Vergangenheit. / The director is 23 years old when she meets Roger, her Belgian grandfather, for the first time. She brings her camera and spends three days with him in his apartment. Roger, a former mercenary, likes to drink, laugh and listening to Jazz. Bit by bit, the ghosts of the past start to appear.

SHOT

SHOT

Aemilia Scott · USA 2016 · 9'00 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · Dokumentarfilm / Documentary

Der Experimentalfilm "Shot" verbindet Szenen sinnloser Gewalt zu einem erschreckenden und überwältigenden Bilderrauschen. Ausgangsmaterial sind Videos von allen in den letzten beiden Jahren in den USA stattgefundenen Erschießungen durch Polizisten. Aemilia Scott überlagert und synchronisiert diese auf den Augenblick des ersten Schusses und visualisiert durch dieses Montageprinzip die Welle der Gewalt, des Terrors und der Empörung. / "Shot" is an experimental film that tries to make formal sense out of senseless violence. Assembled footage from every police shooting in the USA over the last two years is synchronised to the moment of the first gunshot, creating an uncanny wave of terror, violence, and outrage.

UNKNOWN HOURS

UNKNOWN HOURS

Calum Walter · USA 2016 · 10'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Kurzspielfilm / Short Fiction

Eine experimentelle Studie über die Flüchtigkeit der Nacht. Als Betrachter wandern wir durch die Hauptstraße eines Chicagoer Partyviertels und beobachten das nächtliche Treiben. Das Bild verzögert sich und enthüllt so die Einzelheiten der Geschehnisse. Im Flickern des Neonlichts und Flimmern der Sportübertragungen erhalten wir seltene Einblicke in kaum wahrnehmbare Zwischenräume. / An experimental study of a precarious urban nightscape. An observer journeys down a main street in Chicago towards a neighbourhood known for its nightlife. The moving image is slowed to reveal the intermittence of street lights and sports bar televisions. A camera peers into the moments between events.

THE  BEAST

THE BEAST

Samantha Nell / Michael Wahrmann · Brasilien / Frankreich / Südafrika / Brazil / France / South Africa 2016 · 24'00 Min. · Farbe / Colour · Zulu / Zulu · English subtitles · Kurzspielfilm / Fiction

Ein vergnügter Tag in einem Safaripark irgendwo in Südafrika: Jakob, der Träger, hat geträumt, er hätte mit bloßen Händen einen Leoparden erlegt, Anthea versucht, sein abgelegenes Chalet zu reinigen, Cosmas fegt Blätter unter einem Baum mit Mobilfunkempfang, während er den Gesprächen der Touristen zuhört, und Ndu betätigt sich als Jagdranger bei einer Safari, bei der keine Tiere zu finden sind. Ein normaler Tag im Zulu-Freilichtmuseum: Shaka, die Hauptattraktion des Dorfes, klagt seinen Kollegen sein Leid, während er für Touristen posiert. Zum Ende seiner Ausführungen nehmen seine Tiraden Shakespear'sche Ausmaße an. / A fun day at a safari park somewhere in South Africa: Jacob the porter dreamt he killed a leopard with his bare hands, Anthea tries to clean an isolated chalet, Cosmas sweeps leaves under the tree with cellular reception while listening to tourist's conversations and Ndu is a game ranger on a safari where no animals can be found. An ordinary day at a Zulu cultural village. Shaka, their star performer, expresses his frustrations to his co-workers as he sits on display for tourists. When he reaches the end of his tether his protest reaches Shakespearean proportion.

489 YEARS

489 YEARS

Hayoun Kwon · Frankreich / France 2016 · 11'18 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · koreanisch / Korean · English subtitles · Animationsfilm / Animation

"489 Years" basiert auf den Aussagen des ehemaligen südkoreanischen Soldaten Kim. Der Film erlaubt uns Zugang zur demilitarisierten Zone und lässt uns in den Kern der persönlichen Erinnerungen eines Soldaten eintauchen. Er erzählt uns von seinen Erfahrungen bei einer Forschungsmission und der erstaunlichen Entdeckung, die er einem Minenfeld gemacht hat. Die Minen wurden von Südkorea gelegt, ohne dass ihre genauen Positionen aufgezeichnet wurden. Er erzählt von einem Ort, an dem Menschen verboten sind, einem Ort, der vollständig von der Natur zurückerobert wurde. / "489 Years" is transcribed according to the testimony of a former soldier in South Korea, Kim. It gives us access to the DMZ, and makes us immerse in the heart of the personal memory of a soldier. He tells us his experience in a research mission and the amazing discovery he made in the field full of mines (mines laid by South Korea with no record of where they were placed). He speaks of a place where people are forbidden, a place where nature has totally reclaimed its hold.

HÁ TERRA! · THERE IS LAND!

Ana Vaz · Brasilien, Frankreich / Brazil, France 2016 · 12'37 Min. · Farbe / Colour · portugiesisch / Portuguese · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

"Há Terra!" ist eine Begegnung, eine Jagd, eine diachronische Geschichte des Sehens und Werdens. Wie in einem Spiel, wie auf einer Jagd, irrt der Film zwischen Charakter und Land, Land und Charakter, Raubtier und Beute. / "Há Terra!" is an encounter, a hunt, a diachronic tale of looking and becoming. As in a game, as in a chase, the film errs between character and land, land and character, predator and prey.

MERIDIAN PLAIN

MERIDIAN PLAIN

Laura Kraning · USA 2016 · 18'30 Min. · s/w / b&w · Ohne Dialog/No dialogue / No dialogue · Experimentalfilm / Experimental

"Meridian Plain" vermisst eine enigmatische ferne Landschaft, herausgearbeitet aus Hunderttausenden Einzelbildern, und entwirft dabei Visionen einer möglichen Zukunft, vermittelt durch ein mechanisches Auge. / "Meridian Plain" maps an enigmatic distant landscape excavated from hundreds of thousands of archival still images, forecasting visions of a possible future, transmitted from a mechanical eye.

VUON BAU XANTH TUOI  ·  HOW GREEN THE CALABASHI GARDEN WAS

VUON BAU XANTH TUOI · HOW GREEN THE CALABASHI GARDEN WAS

Quy Minh Truong · Vietnam 2016 · 15'00 Min. · Farbe & s/w / Colour/b&w · vietnamesisch / Vietnamese · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Buon Ma Thuot im zentralen Hochland von Vietnam, Trockenzeit. Veteran Tran Xuan Ve und seine Frau ernten die Früchte des Kalebassenbaums in ihrem üppigen Garten. Irgendwo in seinem Kopf lauern die Erinnerungen an die Hinrichtungen durch die Roten Khmer, die er mitansehen musste. / Buon Ma Thuot, the Vietnam central highlands, dry season. Tran Xuan Ve, a veteran, and his wife harvest the calabash fruits from their verdurous garden. Lurking somewhere in his mind there are distant memories of the killing scenes under the Khmer Rouge that he has witnessed.

DANN MUSS ES JA EIN WAS WEIß ICH WAS GUTES GEBEN  ·  THEN INDEED THERE'S GOT TO BE, WHAT DO I KNOW, SOMETHING GOOD

DANN MUSS ES JA EIN WAS WEIß ICH WAS GUTES GEBEN · THEN INDEED THERE'S GOT TO BE, WHAT DO I KNOW, SOMETHING GOOD

Florian Andreas Dedek · Deutschland / Germany 2016 · 31'02 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

Acht Jahre Knast für ein politisch motiviertes Verbrechen, das man nicht begangen hat, aber hätte begehen können: "Dann muss es ja ein was weiß ich was Gutes geben" rekonstruiert eine Familiengeschichte, die gängige Begriffe von Opfer und Täter fragwürdig werden lässt. Eine filmische Begegnung mit dem Gespenst der RAF, als deren Mitglider die Eltern des Filmemachers verurteilt wurden. Das Autobiografische ist ein Anlass des Films. Inhaltlich und ästhetisch geht er jedoch deutlich darüber hinaus, indem er die RAF als eigensinniges Erinnerungsstück der künstlerisch-medialen Schichtungen und Verweise vorführt. / Eight years of prison for a politically motivated crime that one could have committed - but didn't: The reconstruction of a family history that puts common distinctions between victims and perpetrators into question. The film confronts the spectres of the RAF, as members of which the film maker's parents once were convicted. Exceeding autobiography in both contents and aesthetics, the film presents the RAF as an idiosyncratic memento of artistic-medial layers and references.

KALTES TAL  ·  COLD VALLEY

KALTES TAL · COLD VALLEY

Johannes Krell / Florian Fischer · Deutschland / Germany 2016 · 12'00 Min. · Farbe / Colour · Ohne Dialog/No dialogue · Dokumentarfilm / Documentary

"Kaltes Tal" beschreibt die Arbeitsabläufe in einem Tagebau, wo Kalkstein gefördert und in Form einer Waldkalkung in die Natur zurückgeführt wird. Die Handlung konstruiert einen absurden, aber authentischen Kreislauf, der den irreversiblen Konsequenzen entgegenwirken will, die unter anderem beim Abbau von Rohstoffen verursacht werden. Was beschreibend beginnt, endet in einer sphärischen Gegenwelt, die unser ambivalentes Verhältnis zur Natur hinterfragt. / "Cold Valley" describes the work processes in a strip mine where lime is mined and returned to nature in the form of forest liming. The plot constructs an absurd, but authentic cycle that hopes to counteract the irreversible consequences caused with the harvesting of raw materials, for instance. Something that starts in a descriptive way ends in a spherical alternative world that questions our ambivalent relationship to nature.

TIEFENSCHÄRFE  ·  DEPTH OF FIELD

TIEFENSCHÄRFE · DEPTH OF FIELD

Alex Gerbaulet / Mareike Bernien · Deutschland / Germany 2016 · 14'30 Min. · Farbe / Colour · deutsch / German · English subtitles · Dokumentarfilm / Documentary

"Tiefenschärfe" untersucht Orte in Nürnberg, an denen der sogenannte Nationalsozialistische Untergrund (NSU) zwischen 2000 und 2005 drei Morde verübt hat. Es ist eine beobachtende Umkreisung, welche die Tatorte über ihre Umgebung kontextualisiert, in ihren Markierungen liest und ihre heutige Be- und Umnutzung zeigt. Das Bodenlose der Taten taucht als formales Element in der Bildsprache auf, indem die horizontale Bildachse immer wieder aus dem Lot gerät. / "Depth of Field" examines the abysmal depth of three racially motivated crimes, committed between 2000 and 2005 by the far-right terrorist group "National Socialist Underground" (NSU) in Nuremberg, Germany. With its image axis repeatedly tilting, the film orbits as it observes, contextualizing the scenes of the crimes in terms of their surroundings, and showing how they are used and re-used today.

THIEVERY AND SONGS

THIEVERY AND SONGS

Gernot Wieland · Deutschland / Germany 2016 · 22'40 Min. · Farbe / Colour · englisch / English · English subtitles · Kurzspielfilm / Short Fiction

"Thievery and Songs" ist ein ausnehmend schöner, tragikomischer und humorvoller Film, der eingerahmt wird von der Geschichte einer Tänzerin. Diese Collage an bewegten Bildern besteht aus Super-8-Film, Video, Wasserfarben, Zeichnungen und Plastilinanimation. Jedes Bild trägt die distinktive Atmosphäre seines Mediums. Die Arbeit beinhaltet Geschichten von Tieren und Psychotherapeuten, die Verwandlung in eine Schnecke und die Bedeutung von Landschaften, Erinnerungen und Hierarchien. (Zasha Colah) / "Thievery and Songs" is an exceptionally beautiful tragicomic and humerous work, framed by the story of a dancer. This collage of moving images is composed of Super 8 film, video, watercolours, drawings and claymation. Each frame carries the distinctive atmosphere of its medium. The work narrates different stories, from Wieland's transformation into a snail, which by the turns of narrative, bears a relationship to landscapes, a therapeutic session, the notion of memory and hierarchy. (Zasha Colah)