< Preisträger 2015
25.06.15 12:49 Alter: 3 yrs

Thema Flotter-Dreier-Wettbewerb 2016: Abschalten


Schlüssig, auf den Punkt und kurz – das ist seit 28 Jahren der Kern des Flotten Dreiers. Der beliebte Wettbewerb stellt den Damen und Herren Kurz- und Kürzestfilmern alljährlich eine Hausaufgabe: Erstellt einen Film mit maximal drei Minuten Lauflänge zu einem bestimmten Thema. Nach dem Rekord bei den Einsendungen in diesem Jahr, viele davon auch international, schreiben wir voller Vorfreude die 29. Auflage des Wettbewerbs aus.

Das Thema für 2016 lautet: Abschalten.

Ob ihr Atomkraftwerke abschaltet oder uns verschiedene Möglichkeiten zeigt, das Mobiltelefon, den Fernseher oder die Konsole abzuschalten, ist euch überlassen. Ihr dürft die Mailbox, aufpoppende Sicherheitswarnungen, störende Werbung, gar das ganze Internet abschalten oder aber ihr zeigt uns, wie oder womit ihr den Alltagstress oder euren Schmerz abschaltet. Seid persönlich oder politisch, online oder offline, nehmen wir alles, aber wir wollen euch abschalten sehen! Gehet also hin und dokumentiert, animiert oder inszeniert, Hauptsache, ihr schaltet ab oder lasst euch abschalten.

Der Beitrag darf nicht länger als drei Minuten (inklusive Vor- und Abspann maximal 3:59 min) dauern und muss bis zum 1. April 2016 in unseren analogen oder digitalen Briefkästen liegen.

Das Publikum beim 32. Internationalen KurzFilmFestival Hamburg ist dann die Jury und vergibt 1000 Euro für den besten Beitrag.

Einreichungen ab November unter: www.shortfilm.com oder www.reelport.com

Einsendeschluss Flotter-Dreier-Wettbewerb: 1. April 2016